Am kommenden Sonntag, den 01.03.2020 um 13 Uhr, trifft das Team Bonn/Rhöndorf in der NBBL-Abstiegsrunde auswärts auf die s.Oliver Würzburg Akademie. Mit einem Sieg würde sich das Team von Trainer Philipp Stachula von den Würzburgern wieder etwas entfernen. Bei einer Niederlage droht dem Team Bonn/Rhöndorf das Abrutschen in der Tabelle auf einen Abstiegsplatz.

Die ersten neun Spiele in der NBBL-Hauptrunde hat der Würzburger Bundesliga-Nachwuchs verloren, erst am letzten Hauptrundenspieltag folgte ein denkbar knapper 74:73-Heimsieg über TS Jahn München. Dieser Sieg gab den Würzburgern scheinbar Selbstvertrauen, denn die ersten beiden Partien in der Abstiegsrunde konnte der kommende Gegner des Team Bonn/Rhöndorf gewinnen und dadurch bis auf einen Sieg an die Bonn/Rhöndorfer aufschließen. Adrian Worthy war dabei mit 29 und 24 Punkten jeweils Topscorer und Sieggarant seines Teams. Neben dem Würzburger Flügelspieler muss auch der Aufbauspieler Lukas Roth kontrolliert werden, der in den letzten beiden Spielen 26 und 24 Zähler auflegte.

Hochball zum „Vier-Punkte-Spiel“ ist am Sonntag, den 01.03.2020 um 13 Uhr, im Deutschhaus Gymnasium in Würzburg.

 

PM: Telekom Baskets Bonn