Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Bamberg: Youngsters starten in die Saison

Die U16-Youngsters der Regnitztal Baskets dürfen sich zu Saisonbeginn am Sonntag, den 09. Oktober um 11 Uhr mit der SG RheinHessen messen und eröffnen damit die JBBL-Saison 2016/2017. Einige neue Gesichter finden sich im Kader der JBBL wieder: mit Matthew Will, Jacob Kessler, Alex Smith sowie Paul Guck, Dennis Lang und Kilian Dull soll frischer Wind ins Spiel kommen. Die erfahrenen JBBL-Spieler wie Finn Nowak oder Kay Bruhnke sollen die Mannschaft führen und beim ersten Saisonspiel für Stabilität und Sicherheit sorgen.

Verletzungsbedingt muss das neue Coaches-Duo Kevin Kositz und Pat Hwastunow allerdings auf Philipp Seibold verzichten, der der Mannschaft aufgrund einer Knieverletzung auf unbestimmte Zeit fehlen wird. Umso mehr sind die Teamkollegen beim ersten Spieltag gefordert. Die Regnitztal Baskets freuen sich auf lautstarke Unterstützung in der Hauptsmoorhalle.

 

NBBL: Derby gegen Nürnberg zum Auftakt

Am kommenden Sonntag, d9. Oktober, startet auch die U19-Nachwuchs Basketball Bundesligamannschaft der Brose Bamberg Youngsters in die neue Saison 2016/2017. Die Youngsters, die in diesem Jahr erneut unter dem Dach des TSV Tröster Breitengüßbach auf Korbjagd gehen, empfangen um 13.30 Uhr die igeko Nürnberg Falcons BC in der Hans-Jung-Halle zum Lokalduell.

Auf Seiten des Nürnberger Konkurrenten finden sich gleich drei ehemalige Bamberger Spieler wieder: Moritz Sanders, Nils Haßfurther und Manuel Feuerpfeil wechselten im Sommer zu den Mittelfranken und möchten die Punkte aus ihrer ehemaligen Heimspielstätte entführen. Das neue Trainerduo Mark Völkl und Fabian Villmeter erwartet ein spannendes Spiel, bei dem sowohl auf die altbekannten NBBL-Spieler als auch auf die Neuzugänge zurückgegriffen werden kann. Neben Felix Edwardsson, Nicolas Wolf und Matthias Fichtner werden die Neu-Bamberger Henri Drell und Jona Hoffmann am Sonntag ihr NBBL-Debüt im Youngsters-Trikot geben.

 

PM: Brose Bamberg Youngsters

06.10.2016|
Advertisements
×