Der TSV Tröster Breitengüßbach holt den fünften Saisonsieg gegen die Roth Energie BBA Giessen 46ers. Nach zwei Niederlagen in Folge holt das Team von Jan Schroeder den wichtigen Sieg. Das ausgeglichene erste Viertel lässt die Hessen hoffen, doch die Bamberger gehen nach einem besseren zweiten Viertel mit einer 38:45 – Führung in die Pause. An die vorherige Leistung kann das Nachwuchsteam des neunmaligen deutschen Meisters anknüpfen und setzt sich im dritten Spielabschnitt deutlich ab. Aufgrund eines guten Teamauftritts und starker Einzelleistungen von Worthy (25 Punkte) und Höllerl (19 Punkte) holt der TSV Tröster Breitengüßbach mit einem 71:87 – Sieg wichtige Punkte nach Hause.

Karioui (12), Nita (10), Radina (6), Schönbäck (6), Kazakevicius (4), Passarge (4), Heid (1)

 

PM: TSV Tröster Breitengüßbach