Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Bamberg: Elias Baggette wechselt nach Oberfranken

  • Brose Bamberg

Neuverpflichtung für die Brose Bamberg Youngsters: Der 16-jährige Jugendnationalspieler Elias Baggette wechselt von der Internationalen Sportakademie Schöneberg/TuS Lichterfelde nach Bamberg und verstärkt das Bamberger Nachwuchsprogramm.

Schon im Februar war der gebürtige Berliner als Gastspieler in Bamberg und war mit dem Brose U18-Team beim ADIDAS NEXT GENERATION TOURNAMENT dabei. Nun entschied sich der junge Point Guard für ein langfristiges Engagement bei Brose Bamberg: „Bei Brose hat die Situation für mich einfach gepasst, sowohl mit den Trainern als auch mit meinen neuen Mitspielern. Ich glaube, dass ich mich hier sehr gut weiterentwickeln kann.“

Mit überzeugenden Werten in der JBBL kommt Baggette, der das Basketballspielen bei der Internationalen Sportakademie Schöneberg/TuS Lichterfelde lernte, nach Oberfranken: In der vergangenen Spielzeit kam er auf durchschnittlich 25,2 Punkte sowie 5,2 Rebounds, 5,6 Assists und sieben Steals in der Jugend Basketball Bundesliga. Als 2002 geborener Point Guard soll der 1,85m große Jugendnationalspieler nun im Bamberger U19-Team und in der 2. Regionalliga Regie führen. Außerdem soll Baggette an das Bamberger Farmteam in der 2. Basketball Bundesliga herangeführt werden.

NBBL Head Coach Mario Dugandzic: „Elias ist ein Aufbau-Talent, das auf höchstmöglichem Niveau gefördert werden muss. Er hat ein gutes Gefühl für das Spiel und bringt die richtige Einstellung mit. Wir sind der Meinung, dass er in Bamberg den nächsten Schritt gehen kann.“

Aktuell weilt Elias Baggette bei der U16-Nationalmannschaft, die unter Headcoach Patrick Femerling an der Europameisterschaft in Serbien teilnehmen wird. Anschließend stößt der Neu-Youngster zur NBBL und wird das Training in Bamberg aufnehmen.

 

PM: Brose Bamberg Youngsters

03.08.2018|
Advertisements
×
Advertisements
×