Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Bamberg: Elfter Sieg in Folge für Güßbacher NBBL-Team

Mit einem deutlichen 93:59-Erfolg hat die U19-Mannschaft von Brose Bamberg ihre Tabellenführung in der Hauptrunde drei gefestigt. Das Team von Mario Dugandzic und Felix Czerny setzte sich am gestrigen Abend gegen die s.oliver Würzburg Akademie durch.

Die Hausherren aus Würzburg erwischten den besseren Start ins Spiel und gingen von Beginn an mit viel Intensität und Aggressivität ans Werk. Bamberg musste sich erst einmal darauf einstellen und hatte besonders im Reboundduell zunächst das Nachsehen. Nach den ersten zehn Minuten war die Partie beim Punktestand von 21:17 aus Bamberger Sicht noch völlig offen.

Würzburg zeigte sich weiterhin stark und setzte den TSV Breitengüßbach unter Druck. Zwar steigerten die Youngsters nun ihre Leistungen an beiden Enden des Feldes, ließen aber vor allem an der Freiwurflinie einige Punkte liegen. Plescher und Co. blieben fokussiert und konnten sich – vor allem auch durch die gesteigerte Intensität in der Verteidigung – eine Zehn-Punkte-Führung zur Halbzeit (41:31) sichern.

Die Halbzeitansprache von Head Coach Dugandzic sollte seine Wirkung nach dem Seitenwechsel nicht verfehlen: Bamberg kam besser zurück ins Spiel und setzte sich nun auch unter den Brettern vermehrt durch. Mit Moritz Plescher und Elias Baggette führten zwei zuverlässige Guards die Bamberger auf dem Feld an und gaben damit den maßgeblichen Input für den Ausbau der Bamberger Führung. Aus den zehn Punkten zur Halbzeit waren knapp 20 nach dreißig Minuten geworden – diesen Vorsprung gaben die Youngsters auch im Schlussviertel nicht mehr aus der Hand. Dank einer geschlossenen Teamleistung setzten sie sich am Ende deutlich mit 93:59 durch.

Für die NBBL-Jungs des TSV Tröster Breitengüßbach ist der Erfolg gegen Würzburg der elfte Sieg in Folge. Mit Plescher, Drell, Baggette und Köppel punkteten gleich vier Bamberger Spieler zweistellig.

Vor der NBBL liegen nun etwas mehr als zehn Tage Pause in der Liga, bevor es am 19. Februar mit einem Heimspiel gegen die HAKRO Merlins Crailsheim weitergeht.

Für die Brose Bamberg Youngsters (TSV Tröster Breitengüßbach) spielten: Plescher (23 Punkte, 7 Rebounds, 4 Assists), Drell (19, 5, 6 Assists), Baggette (11, 2, 5 Assists), Köppel (10), Tischler, B. (9), Beck (7), Bulic (6), Bergmann (4), Tischler, N. (2), Osei (2), Brevet (Foto), Sonnefeld

 

PM: Brose Bamberg Youngsters

07.02.2019|
Advertisements
×