Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Würzburg: Saisonauftakt gegen Jena

Der Nachwuchs musste lange auf den Saisonauftakt warten: Zwei Wochen nach den BBL-Profis und der ProB-Mannschaft starten an diesem Sonntag auch die Würzburger Teams in der NBBL und JBBL in die neue Saison. Bei der fast komplett neu formierten U19 der s.Oliver Würzburg Akademie heißt das Saisonziel Klassenerhalt. Das Team von Trainer Sören Zimmermann startet mit einem Heimspiel gegen Science City Jena – Sprungball in der Sporthalle des Würzburger Deutschhaus-Gymnasiums ist um 15 Uhr (Eintritt frei).

„Gegen Jena hatten wir im letzten Jahr zwei Duelle auf Augenhöhe. Wir wollen auch am Sonntag mithalten und möglichst gleich den ersten Sieg einfahren“, so Zimmermann. Die Saisonvorbereitung war „teilweise etwas holprig“, so der NBBL-Coach: „Aber es war der Plan, dass unsere Leistungsträger bereits mit der ProB-Mannschaft trainieren sollten. Am Sonntag werden wir dann hoffentlich komplett sein und alles dafür geben, das Spiel zu gewinnen.“

Von den Spielern, die nach einer schwierigen letzten Saison in der zweiten Playdown-Runde auf den letzten Drückern noch den Klassenerhalt schafften, sind altersbedingt nur noch Alexander Lauts und Jakob Jeßberger übrig geblieben, die ab sofort viel Verantwortung übernehmen müssen. „Wir haben eine fast komplett neue Mannschaft. JJ und Alex sollen unsere Leistungsträger sein, und die anderen Spieler müssen sich möglichst schnell in ihre neuen Rollen einfinden“, sagt Zimmermann.

 

PM: s.Oliver Würzburg

07.10.2016|