Würzburg: Reise nach Bayreuth

Nach einer souveränen Qualifikation und einer sehr guten Vorbereitung geht die U16 der s.Oliver Würzburg Akademie mit viel Selbstvertrauen in die neue Saison. Los geht es für das Team von Trainer Wolfgang Ortmann in der JBBL-Vorrundengruppe Mitte-Ost am Sonntag um 11 Uhr mit einem Auswärtsspiel in Bayreuth bei den „TENNET young heroes“.

„Wir gehen mit dem Ziel in das Spiel, den ersten Sieg zu holen. Nach unserer sehr guten Qualifikation mit drei klaren Siegen im Juni und der erfolgreichen Vorbereitung wollen wir gut in die Saison starten und uns dann von Spiel zu Spiel weiter verbessern“, betont Ortmann. Der Gegner aus Bayreuth setzt sich aus den besten Spielern der Mannschaften des BBC Bayreuth und der „Tornados Franken“ zusammen, die sich beide in der JBBL-Qualifikation sportlich nicht durchsetzen konnten.

„Von daher sind sie natürlich inzwischen deutlich stärker einzuschätzen als noch im Juni. Wir haben seit der Qualifikation aber auch zwei Neuzugänge gut integriert und fahren mit Selbstvertrauen nach Bayreuth“, so Ortmann weiter. Am zweiten Spieltag der Siebener-Gruppe haben die Akademiker spielfrei, dann geht es zu den Regnitztal Baskets nach Bamberg. Das erste Heimspiel der Würzburger U16 findet am 30. Oktober um 11 Uhr in der Sporthalle des Würzburger Deutschhaus-Gymnasiums statt – Gegner wird dann die SG RheinHessen sein.

 

PM: s.Oliver Würzburg

07.10.2016|