Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Würzburg: Ortmanns Ex-Team zu Gast

Auch wenn es sich an den Ergebnissen (noch) nicht immer ablesen lässt: Das junge JBBL-Team der s.Oliver Baskets Akademie hat im Saisonverlauf spürbare Fortschritte gemacht. Zum letzten Spiel vor der Weihnachtspause empfängt die Würzburger U16 am Sonntag um 11 Uhr mit der SG RheinHessen das ehemalige Team von Trainer Wolfgang Ortmann in der Sporthalle des Deutschhaus-Gymnasiums.

Das Hinspiel in Mainz war mit einer 46:100-Niederlage genauso eindeutig wie die Würzburger Auswärtspartie in Langen am vergangenen Sonntag: Drei Viertel lang hielten die Ortmann-Schützlinge gut mit, dann kassierten sie einen Lauf der Gastgeber, ließen die Köpfe hängen und mussten sich am Ende mit 64:102 geschlagen geben.

„Wir waren bis acht Minuten vor Schluss immer auf ungefähr zehn Punkten dran. Wenn man wie wir körperlich unterlegen ist, muss man das mit guter Fußarbeit wettmachen. Bis dahin haben die Jungs toll gekämpft. Es ist schade, dass wir dann am Ende doch noch so hoch verloren haben“, so Ortmann.

Der Gegner vom kommenden Sonntag hat – auch wegen einer Verletzung des besten Spielers Janik Sheriff – bisher nur das Heimspiel gegen die Würzburger gewonnen und musste das Ziel Playoffs inzwischen abhaken. Im Hinspiel war Sheriff dabei und mit 16 Punkten und zehn Rebounds der entscheidende Faktor bei den Rheinhessen. Ortmann: „Am Sonntag kann Janik nach seiner Verletzung wahrscheinlich wieder spielen, das Spiel gegen seinen ehemaligen Trainer wird er auch nicht verpassen wollen. Unser Ziel ist es, deutlich besser auszusehen als in Mainz. Dafür werden wir alles geben.“

 

PM: s.Oliver Baskets Würzburg

11.12.2015|