Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Würzburg: Langen zu Gast

Endlich geht es auch für die Jüngsten der s.Oliver Baskets Akademie los: Zum Auftakt in der JBBL-Vorrundengruppe Mitte hat die Würzburger U16 am Sonntag den TV 1862 Langen zu Gast. „Wir hatten von allen Mannschaften der Akademie die längste Saisonvorbereitung und freuen uns jetzt auf das erste Spiel“, sagt Trainer Wolfgang Ortmann.

Der Gegner gehört zu den Teams, die er aus seiner früheren Tätigkeit in Mainz sehr gut kennt: „Es ist für uns aber nicht wichtig, gegen wen wir spielen. Wir müssen uns auf unser eigenes Spiel konzentrieren und unsere Stärken aufs Feld bringen. Dann haben wir eine Chance, gegen Langen zu gewinnen.“

Sprungball ist am Sonntag um 11 Uhr in der Sporthalle des Deutschhaus-Gymnasiums – dann treffen die beiden im Schnitt jüngsten Mannschaften der Gruppe Mitte aufeinander. Eintracht Frankfurt, Ortmanns ehemaliges Team SG RheinHessen, die Regnitztal Baskets und rent4office Nürnberg komplettieren das Sechser-Feld der JBBL-Mitte. Die besten Drei qualifizieren sich für die Hauptrunde, die anderen drei Mannschaften gehen in die Relegation.

Dazu werden aller Voraussicht nach auch die Würzburger gehören – klares Ziel der jungen Mannschaft ist der Klassenerhalt: „Wir haben nur wenige Spieler mit Erfahrung in der JBBL. Alle anderen müssen sich an das schnellere Spiel im Angriff und in der Verteidigung erst gewöhnen. Wir haben aber im Verlauf der Vorbereitung von Spiel zu Spiel schon sehr gute Fortschritte gemacht“, sagt Ortmann.

 

PM: s.Oliver Baskets Würzburg

16.10.2015|