Würzburg: Heimsieg gegen Trier im Visier

Die U16 der s.Oliver Baskets Akademie konnte die gute Leistung vom Heimsieg gegen den TV 1862 Langen nicht wiederholen: Am Sonntag unterlag das Team von Trainer Wolfgang Ortmann in der JBBL-Relegation in Langen mit 44:65 (19:36). Vor allem in der Offensive lief bei den Unterfranken zu wenig zusammen, um den ersten Auswärtssieg der Saison zu holen. Im letzten Heimspiel der Relegation am kommenden Sonntag um 12:30 Uhr gegen die Young Gladiators wollen die Akademiker in die Erfolgsspur zurückkehren und sich eine gute Ausgangsposition für die letzten drei Spieltage verschaffen.

„Vier Siege und damit der Klassenerhalt sind immer noch realistisch“, betont Ortmann, der in Langen vor allem mit dem Rebound-Verhalten seiner Jungs nicht zufrieden war: „Wir haben 19 Offensiv-Rebounds zugelassen, damit haben wir uns selbst um eine Siegchance gebracht. Nach dem Spiel ist es deshalb in der Kabine auch etwas lauter geworden.“

Auch im Angriff lief es vor allem in der ersten Halbzeit alles andere als rund bei Ortmanns Jungs: „Wir haben von Anfang nicht ins Spiel gefunden, wenig auf die Reihe gekriegt und hatten nur eine Wurfquote von 35 Prozent. Auch Korbleger wollten zu selten rein.“ Nach der Pause war es vor allem Robin Kottke, der sich immer besser in Szene setzen konnte. „Robin hat insgesamt ein sehr ordentliches Spiel gemacht. In der zweiten Halbzeit haben ihn seine Mitspieler auch immer wieder gut gefunden“, so Ortmann.

Im letzten Heimspiel der Saison gegen die Young Gladiators Trier wollen die Akademiker den dritten Relegationssieg holen – das wäre eine gute Ausgangsposition vor den letzten drei Spielen in Trier, Mainz und Koblenz. „Unser Ziel ist der nächste Heimsieg. Ich gehe davon aus, dass Trier uns als Gegner besser liegt als Langen“, sagt Wolfgang Ortmann. Um gegen die Gladiatoren eine Chance zu haben, müssen die Würzburger vor allem Top-Scorer Nino Haas unter Kontrolle halten, der in fünf Relegations-Partien im Schnitt knapp 29 Punkte erzielt hat.

Sprungball ist am Sonntag um 12:30 Uhr in der Sporthalle des Deutschhaus-Gymnasiums, der Eintritt ist wie immer frei.

 

PM: s.Oliver Baskets Würzburg

20.04.2016|