Vechta / Quakenbrück: Showdown gegen Lichterfelde

Im Entscheidungsspiel um den Einzug in das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft treffen die YOUNG RASTA DRAGONS am Sonntag auf den TuS Lichterfelde. Jump im RASTA Dome in Vechta ist um 12.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Praktisch minütlich steigt im Nordwesten der Republik das Playoff-Fieber! In der Jugend Basketball Bundesliga (U16) hat das Kooperationsteam aus Vechta und Quakenbrück die große Chance, das TOP4 am 27. und 28. Mai in Frankfurt zu erreichen. Dazu nötig ist nur noch ein weiterer Sieg gegen den TuS Lichterfelde. In der Playoff-Viertelfinalserie zwischen den beiden Mannschaften steht es nach zwei Spielen 1:1.

Und dass es überhaupt zu diesem 3. Spiel kommt, hatte der gemeine Zuschauer nach Spiel 1 kaum erwartet. Zu deutlich schien die 65:80-Heimniederlage gegen den starken TuS Lichterfelde am Samstag ausgefallen zu sein. Doch am folgenden „Tag der Arbeit“ verrichtete das Team von Hanno Stein in Berlin einen außergewöhnlich guten Job, gewann nach verlorenem 1. Viertel (17:23) noch mit 90:68. „Nach der bitteren Niederlage in Spiel 1 wurde aus unserem Frust schnell Zuversicht. Wir hatten den unbedingten Willen, die Serie zurück nach Vechta zu bringen. Ich bin mächtig stolz auf alle“, freute sich Hanno Stein am 1. Mai.

Die YOUNG RASTA DRAGONS hoffen am Sonntag auf eine große Kulisse im RASTA Dome, um einen echten Heimvorteil zu haben. „Die Fans waren schon in Spiel 1 super. Das „Do-or-Die“-Spiel am Sonntag verdient eine besonders lautstarke Atmosphäre und ich hoffe wirklich, dass viele Fans aus Vechta und Quakenbrück in die Pariser Straße gekommen. Das Team hätte sich diesen Support nach einer bisher schon tollen Saison sehr verdient“, findet Hanno Stein.

U16 – Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) – Playoff-Viertelfinale – Spiel 3: YOUNG RASTA DRAGONS vs. TuS Lichterfelde

Am Sonntag, 7. Mai 2017, um 12.30 Uhr im RASTA Dome – Eintritt frei

 

PM: SC RASTA Vechta

04.05.2017|