Ulm: Mittwoch Derby gegen Urspring

Da kommt Freude auf: Zur Wochenmitte darf sich die Region auf ein spannendes Derby in der Nachwuchs Basketball Bundesliga zwischen Ulm und Urspring freuen. Am Mittwochabend (19 Uhr) empfängt die ratiopharm akademie das Team Urspring zum Spitzenspiel der NBBL-Gruppe Südwest. Auch Danny Jansson hat im Training bemerkt: „Die positive Anspannung bei den Jungs ist deutlich zu spüren. Auch weil ein NBBL-Spiel mitten in der Woche eher die Ausnahme ist. Außerdem kennen sich die Jungs – darüber wird gesprochen.“

Das Ulmer Team des finnischen Head Coaches geht als ungeschlagener Tabellenführer (4 Siege) der NBBL-Gruppe Südwest in das Spiel, während die Urspringer Internatsschüler aktuell auf dem dritten Rang platziert sind. Die bisher einzige Niederlage zog sich Urspring gegen Frankfurt zu (71:87) – Ulm dagegen hatte das Frankfurter Team um Jugend-Nationalspieler Niklas Kiel zu Saisonbeginn mit 80:54 besiegt.

Während bei der ratiopharm akademie sieben Spieler mehr als neun Punkte pro Partie auflegen, wird das Urspringer Spiel von drei Akteuren dominiert. Auf dem Flügel ist mit dem Ex-Leverkusener Joel Aminu der beste Scorer und Allrounder des Teams (18,5 Punkte / 7 Assists / 9,5 Rebounds) zuhause. Gemeinsam mit den beiden Big Men Finn Eckhardt (2,10 m) und Marko Sarac (2,04 m) ergibt sich ein gefährliches Trio, das durchschnittlich für 54,1 Punkte (insgesamt 67,8) und 26,8 Rebounds gut ist. Um das Dreiergespann in Schach zu halten, kann Trainer Jansson auf seine Bestbesetzung zurückgreifen: Der gesamte Kader ist einsatzbereit – und voller Vorfreude auf das Derby.

 

PM: ratiopharm ulm

02.12.2015|