Regnitztal:

Im zweiten Heimspiel treffen die Regnitztal Baskets Youngsters des Bamberger Nachwuchskonzeptes am Sonntag (12 Uhr) in der Hauptsmoorhalle Strullendorfauf das Nachwuchsteam des TV 1862 Langen. Beide Teams starteten mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison. Bisher konnte sich nur der letzte Gast der Baskets, Frankfurt, mit zwei Siegen etwas absetzen.

Der direkte Mitbewerber um einen der ersten drei Plätze in der Gruppe Mitte verfügt über drei bisher meist dominierende Spieler, dies sind im Aufbau Micha Hofmann (21 PpS) ein guter Schütze aus der Distanz, sowie an den Brettern Leon Püllen (24 PpS / 12 RpS) und Ajdin Karhodzic (14 PpS / 7 RpS). Nachdem die restlichen Gästespieler von der Durchschnittsgröße (1,82) relativ klein aufgestellt sind, forciert Langen meist das Fastbreakspiel um weitere Erfolge zu verbuchen. Diese Langener Jungs unter Kontrolle zu halten wird sicherlich keine leichte Aufgabe für die Youngsters um Kapitän Manuel Feuerpfeil.

Aus den Fehlern gegen Frankfurt, 27 Ballverluste, sollten die Jungs die letzten beiden Wochen ihre Lehren gezogen haben, somit sollte am Sonntag ein konzentrierteres und sicheres Passspiel möglich sein. Das wäre der erste Baustein um gegen Langen in der Offensive den nötigen Erfolg zu haben und freie, herausgespielte Würfe zu kreieren. Beim Auftaktsieg in Nürnberg haben die Baskets Youngsters ihre individuellen Möglichkeiten ja bereits einmal unter Beweis gestellt. Unterstützen Sie die Jungs am Sonntag lautstark, ein Besuch der Partie festigt das Selbstvertrauen und die Sicherheit des Teams.

 

PM: Regnitztal Baskets

05.11.2015|