Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Regnitztal: Wichtiger Auswärtserfolg

Die Regnitztal Youngsters des Brose Baskets Nachwuchskonzeptes waren auch nach der langen Anreise zu den RheinStars Köln von Beginn an hellwach und konnten dem Gastgeber das erste Viertel mit 17:12 abnehmen. Die Trainer Mark Völkl und Simon Bertram hatten die Jungs bestens eingestellt und motiviert. Headcoach Kevin Kositz musste leider erkrankt zu Hause das Bett hüten. Bis zur Halbzeit hatten sich die Kölner Gastgeber etwas gefangen, mit einem gerechten 35:35 gingen beide Teams in die Pause. Das Match war weiterhin eine ausgeglichene Angelegenheit auf Augenhöhe.

Kapitän Manu Feuerpfeil und Chris Bauer führten klug Regie und konnten ihre Mitstreiter immer wieder gut in Szene setzen. Mit 16 Assists und 14 Steals zeigte das gesamte Team eine geschlossene Mannschaftsleistung bis zum Ende der Partie. In der Offensive sind Kay Bruhnke und Mehmet Uysal noch besonders mit einem zweistelligen Punktekonto hervorzuheben. Das Reboundverhältnis konnten die Regnitztal Youngsters ebenfalls mit 44:40 für sich entscheiden. Die Youngsters konnten einen wichtigen Auswärtserfolg (69:64) landen, um weiterhin im Kampf um den zweiten und dritten Platz der Hauptrunde dabei zu sein. Jetzt gehen die JBBL Jungs erst mal nach Italien und folgen hier einer Turniereinladung mit so bekannten Gegnern wie Belgrad, Real Madrid, Zagreb, Istanbul. Eine gute Vorbereitung auf das dann folgende Doppelspielwochenende mit der Partie am Freitag in Gießen und am Sonntag zu Hause dann gegen Leverkusen.

Bruhnke (16), Uysal (13/1 Dreier), Feuerpfeil (11/1), B. Tischler (6/1), N. Tischler (6/1), Kolloch (6), Lurz (4), Seibold (4), Bauer (3), Bergmann, Nowak, Ulshöfer

 

PM: Regnitztal Baskets

23.02.2016|