Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Regnitztal: Souveräner Sieg in Langen

Verletzungs- und Krankheitsbedingt konnte die Regnitztaler JBBL nur mit zehn Spielern die Reise nach Langen antreten. Die Trainer Kevin Kositz und Simon Bertram schenkten Manu Feuerpfeil, Kay Bruhnke, Philipp Seibold, Lucas Kolloch und Mehmet Uysal ihr Vertrauen das Match zu beginnen. Die Jungs sollten die Coaches nicht enttäuschen, mit viel Intensität und Konzentration gingen sie ans Werk. Bereits zum Ende des ersten Abschnitts (11:24) konnten sich die Youngsters einen zweistelligen Vorsprung erspielen, den sie in der gesamten Partie nicht mehr abgaben. Mit einer Regnitztaler 40:30 Führung gingen die Teams in die Halbzeit.

Nach der Pause wieder ein super Start der Gäste aus Bamberg. Die Jungs traten weiterhin als Team auf und konnten so die hessischen Gastgeber immer wieder in Bedrängnis bringen. Mit 5:19 konnten die Regnitztaler Youngsters das dritte Viertel für sich entscheiden. Eine Vorentscheidung (35:59) war gefallen, jedoch der Hunger der Gäste noch nicht gestillt. Im vierten Abschnitt ging es munter weiter, bei den Youngsters konnten sich alle zehn Jungs in die Trefferliste eintragen. Hingegen bei Langen nur fünf von zwölf aufgebotenen Spielern. Regnitztal hatte fünf Jungs im zweistelligen Punktbereich, Langen nur zwei. Ausschlaggebend wieder mal die mannschaftliche Geschlossenheit der am Parkett stehenden Jungs. Am Ende stand ein deutlicher und verdienter 85:52 Erfolg an der Anzeigetafel.

Punkte: Uysal (16), Kolloch (14/2 Dreier), Feuerpfeil (14), Bruhnke (12), B. Tischler (10/1), Bergmann (5), Bauer (4), Seibold (4), Hörmann (4), Ulshöfer (2)

12.01.2016|