Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Regnitztal: Klarer Sieg gegen Langen

Die Jugend Bundesliga Mannschaft der Brose Baskets die unter Regnitztal Baskets in der höchsten U16 Jugendliga spielt, konnte sich
mehr als deutlich gegen den hessischen Vertreter TV 1862 Langen mit 101 : 53 durchsetzen. Das erste Viertel der Jungs von Trainer Kevin Kositz und Thomas Lorber begann zwar in der Offensive positiv und treffsicher, in der Defensive waren die Jungs jedoch noch zu langsam auf den Beinen. Mit einer 21:16 Führung wurde der zweite Abschnitt begonnen.

Jetzt machten die Youngsters um Kapitän Manu Feuerpfeil und den klug Regie führenden Christoph Bauer richtig Dampf, 14 Ballgewinne und nur 11 Ballverluste in der gesamten Partie zeigten hier bei den Gästen ihre Wirkung. Die kämpferische und willensstarke Reboundarbeit durch das gesamte Team kam noch hinzu und produzierte auch hier ein deutliches Übergewicht (48:31) auf Regnitztaler Seite. Der Vorsprung erhöhte sich kontinuierlich. Manu Feuerpfeil, Kay Bruhnke, Lucas Kolloch, Timo Lurz, Mehmet Uysal und Philipp Seibold mit 80% Trefferquote waren durch die Gäste schwer zu stoppen. Zur Halbzeit hatten sich die Baskets Youngsters durch ein klares 34:9 im zweiten Abschnitt eine vorentscheidende Führung (55:25) erspielt.

Die mannschaftlich geschlossene Leistung setzte sich auch im dritten Viertel fort. Deutlich machen dies auch die 21 Assists im gesamten Spiel. Es konnten sich alle eingesetzten Spieler in der Punkteliste eintragen und ihre Punkte zum Erfolg beitragen. Mit einer nochmals deutlich ausgebauten Führung (83:37) ging es dann für beide Teams in das letzte Viertel. Langen leistete kaum noch Widerstand. Die Baskets Youngsters schalteten jetzt einen Gang zurück und gestatteten den Gästen noch etwas Ergebniskosmetik. Die Jungs hatten aus dem Frankfurt Spiel ihre Lehren gezogen um sich am Ende selbst belohnen zu können. Ein deutlicher und überaus verdienter Heimerfolg stand an der Anzeige.

Bruhnke (19/3 Dreier), Feuerpfeil (15/2), Lurz (12), Uysal (10), Bauer (9), Kolloch (8), Seibold (8), B. Tischler (8), N. Tischler (6), Nowak (2), Bergmann (2), Lorenz (2)

PM: Regnitztal Baskets

10.11.2015|