Regnitztal: Erstes Playoff-Spiel beim FC Bayern

 

Die Regnitztal Youngsters des Brose Baskets Nachwuchskonzeptes treffen am Sonntag auf die JBBL des Bundesligakonkurrenten Bayern München. Zwei, in den letzten Jahren, sehr erfolgreiche Nachwuchsprogramme in Deutschland spielen somit in der ersten Playoff Runde gegeneinander. Die Playoff Runden werden im Spielmodus „best of three“ ausgetragen.

Die Jungs der Trainer Kevin Kositz und Mark Völkl konnten sich in den Osterferien konzentriert auf die sicherlich nicht leichte Runde vorbereiten. Durch die besseren Platzierungen der Bayern in der Vor- und Hauptrunde nehmen die Regnitztal Youngsters erst mal die Außenseiterrolle ein. Eine Situation mit der die Jungs um Kapitän Manu Feuerpfeil, in der laufenden Saison, bereits mehrmals zurechtkommen mussten. In der sie sich auch wohl fühlten und entsprechende Erfolge hatten.

Bei den Bayern kristallisierten sich bisher Binapfel und an den Brettern Huber-Saffer als die entsprechenden Leistungsträger heraus, die es gilt unter Kontrolle zu bringen. Mit den kompakten Kollegen bilden diese Beiden eine homogene und eingespielte Mannschaft, die bisher eine erfolgreiche Saison am Laufen hat. Die Regnitztal Youngsters müssen sich nur auf ihre bisher gezeigten Leistungen und Tugenden besinnen, diese von Anfang an konzentriert auf’s Parkett bringen und mit viel Selbstvertrauen dagegen halten, dann sollte auch in München eine Überraschung möglich sein. Wer am Ende diese ausgeglichene Runde als Sieger verlassen wird, bekommt es dann mit Frankfurt oder Ludwigsburg zu tun.

 

PM: Regnitztal Baskets

31.03.2016|