Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Regnitztal: In Frankfurt hängen die Trauben hoch

Am Sonntag 10:00 Uhr, in der Wöhlerschule Frankfurt, geht’s für die JBBL-Mannschaft der Regnitztal Baskets gegen die Fraport Skyliners. Nach nunmehr vier Siegen in Folge geht’s für die JBBL Youngsters zu einer frühen und langen Anreise in die hessische Metropole Frankfurt. Beim bisher ungeschlagenen Klassenprimus hängen jedoch die Trauben sicherlich sehr hoch.

Um hier die Ernte einbringen zu können, benötigen die Youngsters der Trainer Kevin Kositz und Mark Völkl, Konzentration über vierzig Minuten, mannschaftliche Geschlossenheit und eine geringe Fehlerquote. Gerade diese war bei der 73:67-Hinspielniederlage in heimischer Halle mit 27 Ballverlusten ausschlaggebend. Gerade daran haben die Jungs die letzten Wochen hart trainiert. Frankfurt besitzt ein sehr ausgeglichenes und tief besetztes Team, dass nicht ohne Grund ungeschlagen an der Tabellenspitze steht. An diesem Stuhl wollen die Jungs am Sonntag sägen und ihn, wenn möglich, umfallen lassen. Für eine positive Überraschung sind die Mannen um Kapitän Manu Feuerpfeil immer gut und besitzen hierfür auch das nötige Selbstvertrauen.

 

PM: Regnitztal Baskets

10.12.2015|