Regnitztal: Nürnberg nicht unterschätzen

Am Sonntag 12:30 Uhr, in der Hauptsmoorhalle-Strullendorf, geht’s für die JBBL Regnitztal Baskets gegen rent4office Nürnberg. Die Hinrunde der JBBL Vorrundengruppe Mitte ist beendet, dies mit 4/1 Siegen auch noch überzeugend. Mit der Partie am Sonntag gegen den mittelfränkischen Mitbewerber in Strullendorf beginnt bereits die Rückrunde. Neben Frankfurt ist Nürnberg sicherlich der einzig noch verbliebene Mitbewerber auf einen der ersten drei Plätze in der Tabelle. Diese Plätze berechtigen das Team zum weiterkommen in die entsprechende Hauptrundengruppe.

Zu unterschätzen ist das ausgeglichen besetzte Team aus Nürnberg nicht. Die Mittelfranken werden sicherlich wesentlich mehr Gegenwehr als, am letzten Wochenende, die Würzburg Baskets leisten. Die Mannen um Kapitän Manu Feuerpfeil haben ja mittlerweile gelernt ihre meist vorhandene Favoritenrolle umzusetzen. Das gute Selbstvertrauen, der Wille zu siegen, sowie die Konzentration und Einstellung sind hier am Sonntag wichtige Faktoren zum angepeilten Erfolg. Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung, so wie in den letzten Heimpartien, würden sich die Youngsters wieder freuen.

 

PM: Regnitztal Baskets

04.12.2015|