Qualifikation NBBL/JBBL: 2. Runde

NBBL-Qualifikation

Vier Vierer-Gruppen, jeder gegen jeden: Das war der Modus, in dem am vergangenen Wochenende die 1. Runde der NBBL-Qualifikation für die kommende Spielzeit 2017/18 über die Bühne ging. Die Erst- bis Drittplatzierten einer jeden Gruppe qualifizierten sich für die 2. Runde, die am nächsten Wochenende ausgetragen wird, der Letztplatzierte schied aus.

In der 2. Runde (17./18.06.2017, bei den Metropol Baskets Ruhr (Vestische Arena) und Crailsheim Merlins (HAKRO Arena)) werden zwei 6er-Gruppen gebildet. Hier spielt ebenfalls „Jeder gegen Jeden“, wobei die Ergebnisse gegen die Teams der eigenen Gruppe aus der 1. Runde übernommen werden. Die beiden Erstplatzierten der beiden Gruppen haben sich einen Startplatz für die Saison 2017/18 gesichert. Die Plätze 4 bis 6 sind ausgeschieden. In einem Entscheidungsspiel zwischen den beiden Drittplatzierten der 2. Runde geht es dann am Wochenende 24./25.06.2017 um den fünften freien Platz für die Saison 2017/18.

Gruppe A

In Gruppe A können die OETTINGER Rockets Gotha und die Metropol Baskets Ruhr getrost zu den Favoriten erklärt werden, die beiden haben nämlich  in der ersten Runde alle Spiele gewonnen.

Die Metropol Baskets gehen nun sogar mit Heimvorteil in die zweite Runde. Schon am letzten Wochenende haben die zahlreich mit nach Bremerhaven gereisten Fans für beste Stimmung gesorgt.

Weil die Ergebnisse aus der ersten Runde mitgenommen werden, lohnt der Blick auf die Tabelle schon jetzt: Gotha und Metropol führen mit je zwei Siegen, Düsseldorf und die Hamburg Sharks folgen mit ausgeglichenem Punktekonto und die Eagles-Basketball-Academy sowie die Eisbären Bremerhaven gehen mit der schlechtesten Ausgangsposition ohne Punkte in das entscheidende Wochenende.

Tabelle Gruppe A

Ergebnisse Gruppe A

Gruppe B

Die BBU Allgäu/Memmingen hat in Gruppe B die besten Karten. Als einziges Team nehmen sie zwei Siege vom letzten Wochenende mit in die zweite Runde. Je einen Sieg haben sie s.Oliver Baskets Akademie, TS Jahn München und BG Karlsruhe auf dem Konto. Auch die gastgebenden Crailsheim Merlins gehen mit zwei Punkten ins Turnier. Für die Junior Baskets Rhein Neckar dagegen könnte es besser aussehen: Sie haben noch keine Punkte auf dem Konto.

Tabelle Gruppe B

Ergebnisse Gruppe B

 

JBBL-Qualifikation

An diesem Wochenende haben sich schon die ersten acht Qualifikanten ihren Startplatz gesichert, die beiden Bestplatzierten jeder der vier Gruppen können am nächsten Wochenende entspannt zuschauen, wie sich die restlichen Bewerber schlagen.

Für die Dritt- und Viertplatzierten geht es am 17./18.06.2017 (bei den Baltic Sea Lions (Herdergymnasium Rendsburg) und Young Gladiators Trier (Arena Trier)) in eine 2. Runde. Dort werden die acht Teams auf zwei Gruppen aufgeteilt, gespielt wird ebenfalls „Jeder gegen Jeden“. Die Plätze 1 – 3 nach Abschluss der Gruppenphase der 2. Runde haben ebenfalls einen Startplatz für die Saison 2017/18 erworben. Die jeweils Viertplatzierten scheiden aus.

Gruppe A:

Nur einen Konkurrenten müssen die Teams hinter sich lassen, um sich für die JBBL zu qualifizieren. In Gruppe A könnten das der USC Madgeburg sein, der am letzten Wochenende alle drei Spiele verloren hat, in der Vierergruppe aber trotzdem für die zweite Runde qualifiziert war. Das ist aber reine Spekulation, denn die Karten werden neu gemischt: Die Ergebnisse aus den ersten Spielen wurden hier nicht mitgenommen, die Chancen stehen also für alle gleich. Das gilt auch für die Baltic Sea Lions, die als einziges Team zwei Siege aus vier Spielen einfahren konnten.

Tabelle Gruppe A

Ergebnisse Gruppe A

Gruppe B:

Die Arena Trier ist Schauplatz der entscheidenden Qualifikationsrunde im Süden: Die Young Gladiators Trier, TV 1862 Langen, BBU Allgäu/Memmingen und TSV 1861 Nördlingen gehen hier an den Start. Memmingen und Langen haben in der letzten Woche ihren jeweiligen Konkurrenten Nördlingen bzw. Trier schon geschlagen. Sollte ihnen das auch am Wochenende gelingen, entscheidet sich wohl zwischen Trier und Nördlingen, wer den undankbaren letzten Platz einnimmt und damit kein Ticket für die JBBL erhält.

Tabelle Gruppe B

Ergebnisse Gruppe B

PM: NBBL gGmbH

 

12.06.2017|