Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Quakenbrück / Vechta: Hamburger zum Auftakt am Super-Sonntag

Nach dem für sie spielfreien Wochenende in der Jugend Basketball Bundesliga (U16) treffen die YOUNG RASTA DRAGONS am Sonntag (11.30 Uhr, Artland-Arena) auf die Sharks Hamburg. Gegen die Hansestädter hofft das Team von Coach Hanno Stein auf eine Überraschung.

Das Spiel der U16-Basketballer der YOUNG RASTA DRAGONS ist um 11.30 Uhr Auftakt zum „Super-Sonntag“ in der Artland-Arena in Quakenbrück. Nach der ersten Partie des Tages kommt es nämlich noch zu zwei weiteren Top-Spielen in der Jahnstraße 21. Um 14 Uhr empfangen die NBBL-YOUNG RASTA DRAGONS den Nachwuchs aus der Hauptstadt, das ebenfalls noch ungeschlagene Team von ALBA BERLIN. Und am Abend (18 Uhr) empfangen dann die Artland Dragons die Baskets Akademie Weser-Ems zum prestigeträchtigen Derby.

Damit der „Super-Sonntag“ einen tollen Auftakt nimmt, wäre ein Überraschungssieg von Hanno Steins YOUNG RASTA DRAGONS gegen die Sharks Hamburg natürlich Gold wert. „Wir gehen ausgeruht in dieses Spiel, haben auch eine kleine Grippewelle im Team gut überstanden. Gegen die Sharks wird es trotz guter Fitness nicht einfach. Wie gut die Hamburger gerade drauf sind, haben sie mit ihrem Sieg über die Metropol Baskets Ruhr gerade wieder unter Beweis gestellt“, weiß Stein, den der 86:84-Heimsieg der Sharks über die favorisierten Essener schon etwas überraschte. Somit sind die Sharks in bisher acht Saisonspielen unbesiegt und haben in ihren „Big Three“ echte Sieggaranten im Team. Matteo Boerries (17,6 Punkte / 5,7 Rebounds / 2,6 Assists / 3,0 Steals), Julius Quandt (16,0/5,9/2,0/3,0) und Moritz Kröger (10,3/7,8/0,8/1,5) sind die Dominierer im Team von Lars Mittwollen.

Wie gewohnt, wollen die YOUNG RASTA DRAGONS als Team bestehen, wollen ihre körperliche Unterlegenheit bestmöglich wettmachen. „Dass wir keine Riesen im Team haben, haben die Jungs mit Team-Rebounding bisher gut aufgefangen. Wir müssen unseren Gegnern immer einen harten Fight liefern, zusammenhalten. Und dann ergeben sich auch Chancen, ein Spiel in der Hauptrunde gewinnen zu können“, glaubt Coach Stein. Und weiter: „Ich möchte bei meiner Mannschaft Spielfreude sehen. Schließlich kann sie in praktisch alle Duelle der Hauptrunde völlig druckfrei gehen. Wir möchten von Woche zu Woche Kleinigkeiten verbessern. Mit hoher Intensität in jedes Spiel zu gehen, versteht sich von selbst. Und das gelingt uns bisher ja auch ganz gut.“

U16 – JBBL – Saison 2017/18 – Hauptrunde 1 – 10. Spieltag:
YOUNG RASTA DRAGONS (4., 0-1) – Sharks Hamburg (2., 2-0)
Artland-Arena, Jahnstraße 21 in 49610 Quakenbrück– Eintritt frei!

 

PM: SC RASTA Vechta

01.12.2017|