Quakenbrück: Sieg und Niederlage

Das NBBL-Team der Young Dragons Quakenbrück konnte am vergangenen Sonntag vor heimischem Publikum das Team Bonn/ Rhöndorf mit 85:70 (44:35) besiegen. Nach einigen Startschwierigkeiten gewann der Nachwuchs das dritte Viertel deutlich mit 32:16 und fuhr den sechsten Sieg ein.
„Es war kein gutes Spiel von uns, vor allem die erste Halbzeit war sehr enttäuschend, da wir ohne Struktur gespielt haben und unser Spiel aus Einzelaktionen bestand“, sagte Headcoach Florian Hartenstein. „Die zweite Halbzeit war dann besser, wir konnten uns absetzen und so konnte ich alle Spieler einsetzen. Am Ende zählt der Sieg.“
Für die Young Dragons spielten: Döding (4, 3 Assists), Seitz (6), Blumbergs (14, 5 Rebounds, 3 Assists), Potratz, K. (6/2), Schoppmeyer (4, 4 Rebounds),  Potratz, J. (8/2, 4 Rebounds, 3 Assists), Lokudu, Banko, Höhler, Stenzel (19/5, 3 Rebounds, 2 Assists), Prasuhn (5), Hartenstein (19/1, 11 Rebounds, 3 Assists)
Am Sonntag, den 13.12.15 fährt die NBBL zu den RheinStars nach Köln, wo der ehemalige Dragons-Nachwuchs-Coach Matthew Dodson Trainer ist. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.
Für die JBBL ging es am vergangenen Wochenende erneut auf eine Auswärtsfahrt. Das Team von Trainer Christian Greve musste in Münster beim Tabellenletzten der Nordwest Staffel eine 75:64 (42:34)-Niederlage hinnehmen. Münster hat sich seit dem Hinspiel stark verbessert und hatte mit Nicolas Funk (9, 4 Rebounds, 12 Assists) einen Spieler in ihren Reihen, den wir nie in den Griff bekommen haben“, sagt Christian Greve nach dem Spiel. „Wir konnten defensiv nicht an unsere vergangenen Leistungen anknüpfen. Offensiv lief es zwar besser als in den letzten Spielen, dennoch war Münster heute die bessere Mannschaft.“
Für die Young Dragons spielten: Straßburg, Röll (5/1, 3 Rebounds), Köster (6/1), Münz (3), Ladjyn (1), Wiendieck (8, 2 Rebounds), Diallo (12, 14 Rebounds, 2 Assists), Sluzalek (4), Lau (10, 2 Assits), van Slooten (15/2, 10 Rebounds, 2 Assists), Bohmann
Nach zwei Auswärtsspielen in Folge steht am kommenden Sonntag, den 13.12.15 für den jüngsten Dragonsnachwuchs wieder ein Heimspiel an. Tip-Off ist um 11:00 Uhr. Das Spiel wurde in den RASTA Dome nach Vechta verlegt.
PM: Artland Dragons Quakenbrück
10.12.2015|