Quakenbrück: Jungdrachen fordern Argentinien

Vom 20. bis zum 25.03.2016 wird die argentinische U18-Nationalmannschaft im Artland zu Gast sein, um sich auf das Albert Schweitzer Turnier vorzubereiten. Das Team ist bei dem renommierten Turnier der Vertreter Südamerikas und gehört zu den besten U18-Nationalmannschaften der Welt.  Das Albert Schweitzer Turnier findet jährlich in Mannheim statt, mit den besten Nationalteams der Welt. In diesem Jahr kämpfen vom 26.03.16 bis zum 02.04.16 bei der“Mini-WM“ 12 Teams von fünf Kontinenten um den Titel. Am zweiten Turniertag spielt die deutsche Nationalmannschaft gegen das argentinische Team. Nationaltrainer Harald Stein hat Philipp Herkenhoff von den Young Dragons für das Turnier nominiert.

Nachdem die Argentinier am Mittwoch, den 23.03.16 bei der Stadt empfangen wird, gibt es ein offizielles Testspiel gegen die Young Dragons der NBBL. Tip-Off ist um 19:30 Uhr in der Artland Arena. Tickets für das Spiel kosten 5,00€ bei freier Sitzplatzwahl. Bei allen folgenden Heimspielen der Artland Dragons und der Young Dragons, sowie in der Geschäftsstelle und auf der Homepage der Artland Dragons können Karten ab sofort erworben werden.

Die JBBL konnte auch das zweite Relegationsspiel für sich entscheiden. Am vergangenen Sonntag setzte sich das Team von Christian Greve mit 79:42 (49:21) gegen die Mannschaft aus Bremerhaven durch. „Ohne Nat und Max mussten Marius und Oscar die Centerpositionen ausfüllen, was sie gut hinbekommen haben“, sagte Headcoach Christian Greve nach dem Spiel. „Mit viel Aggressivität in der Defense konnten wir leichte Punkte im Fast-Break machen. Nur das Setplay hat mir nicht gefallen, da wir den Ball nicht gut bewegt haben, um die beste Abschlussmöglichkeit zu finden. Das müssen wir vor dem wichtigen Spiel in Münster noch verbessern.“

Für die Young Dragons spielten: Siemund (2), Straßburg (3/1), Schnuck, Röll (4), Schuhriemen (2), Köster (2), Münz (5/1), Ladjyn, Wiendieck (25, 11 Rebounds, 4 Assists), Sluzalek, Lau (21, 22 Rebounds, 4 Blocks), van Slooten (15, 12 Rebounds, 7 Steals)

Kommenden Sonntag, den 28.02.16 spielt der Dragons-Nachwuchs um 12:00 Uhr beim UBC Münster. Schon in der Hauptrunde war Münster ein harter Gegner, gegen den die Young Dragons einen Sieg und eine Niederlage einsteckten. Trotz des bereits sicheren Gruppensieges lässt die NBBL nicht nach und gewinnt nach einer ausgeglichenen Halbzeit beim BBT Göttingen mit 45:63 (23:24). „Zu Beginn war das Spiel sehr ausgeglichen“, sagt NBBL-Coach Florian Hartenstein. „Göttingen war hochmotiviert, weil sie noch eine Chance auf einen Playoffplatz haben. In der zweiten Halbzeit haben wir uns mehr auf unser Insidegame konzentriert und auch bessere Defense gespielt. Durch die Fehler von Göttingen kamen wir zu einfachen Punkten.“

Für die Young Dragons spielten: Döding (2, 4 Assists), Seitz (1), Blumbergs (14/2, 11 Rebounds), Potratz, K., Schoppmeyer (5), Herkenhoff (27/2, 3 Steals), Potratz, J. (3/1), Lokudu, Banko (2), Höhler, Stenzel (1), Prasuhn (8)

Kommendes Wochenende endet die Hauptrunde der Young Dragons mit einem Heimspiel gegen die Phoenix Hagen Juniors. Tip-Off ist am Sonntag, den 28.02.16 um 13:30 Uhr. Den Gruppensieg in der Gruppe Nordwest haben die Drachen bereits sicher.

 

PM: Artland Dragons Quakenbrück

26.02.2016|