Quakenbrück: Erster Sieg gegen Giessen

Die Young Dragons konnten am vergangenen Sonntag das erste Spiel der Viertelfinalserie gegen die BBA Giessen Mittelhessen für sich entscheiden. Vor 200 Zuschauern ging das Nachwuchsteam durch den 75:69 Erfolg mit 1:0 in der Best-of-three Serie in Führung. Headcoach Florian Hartenstein war froh ob des Sieges: „Natürlich freue ich mich, dass wir dieses Spiel gewinnen konnten, jedoch war die Leistung nicht die, dich ich mir gewünscht habe. Wenn man im TOP4 erfolgreich sein will, reicht es nicht aus, nur ein Viertel für sich zu entscheiden. Dort muss in jedem Viertel eine perfekte Leistung abgerufen werden. Die erste Halbzeit ging vor allem durch die schlechte Wurfquote (0/11) aus dem Dreipunktland verloren. In der zweiten Halbzeit haben wir aggressiver verteidigt, der Ball wurde besser bewegt. Aus diesem Ball-Movement resultierten acht erfolgreiche Dreier, welche ein entscheidener Faktor zum Sieg gewesen sind. Nun haben wir eine Woche Zeit, um uns auf das Spiel in Gießen vorzubereiten.“

Für die Young Dragons spielten: Döding (10 Assists, 4 Steals), Seitz, Blumbergs (18, 9 Rebounds), Potratz, K. (5), Schoppmeyer (2), Herkenhoff (16, 9 Rebounds), Potratz, J. (12, 9 Rebounds), Banko (7, 4 Rebounds), Prasuhn (9, 5 Rebounds). Spiel 2 dieser Serie findet am kommenden Sonntag um 15:00 Gießen statt. Dort wollen die Young Dragons mit dem zweiten Sieg den Einzug in das TOP4 perfekt machen.

 

PM: Artland Dragons Quakenbrück

26.04.2016|