Paderborn: Starke zweite Halbzeit bringt sechsten Sieg in Serie

Die U16 der finke baskets hat in der JBBL-Hauptrundengruppe 1 den dritten Sieg eingefahren und bleibt somit auf Playoff-Kurs. Die Paderborner gewannen bei den Piraten Hamburg knapp mit 64:56. Zusammen mit den letzten drei Siegen in der Vorrunde (gegen Münster, Hagen und Quakenbrück) ist dies nun der sechste Sieg in Folge. Doch es war ein hartes Stück Arbeit in der Inselparkhalle in Hamburg-Wilhelmsburg. In der ersten Halbzeit lief es nicht rund auf Paderborner Seite, zur Halbzeit lag man mit 29:32 zurück.

„Wir kamen besonders offensiv nicht in den Rhythmus. Doch in der zweiten Hälfte, besonders dann im vierten Viertel, konnten wir den Schalter schlussendlich umlegen“, kommentiert Paderborns Trainer Nikola Milosevic. Das dritte Viertel gewannen die Ostwestfalen mit 13:8, das Vierte mit 22:16. Nick Mayer war mit 18 Punkten Topscorer.

Punkte: Mertens (dnp), Engel (12), Mayer (18), Niggemeyer (0), Petrie (3), Reimer (0), Obayuwana (14), Kleinkes (6), Jostmann (9), Gewecke (0)
PM: Paderborn Baskets 91 e.V.

01.03.2016|