Paderborn: Souveräner erster Heimsieg

Ein erfolgreiches Wochenende hat nicht nur das ProA-Team der finke baskets hinter sich. Auch die U16 konnte daheim gegen den UBC Münster mit 76:59 ihren ersten Sieg in der JBBL-Vorrunde Nordwest feiern. Den Grundstein dafür legte die Mannschaft bereits in der ersten Hälfte, in der man den Münsteranern mit 45:26 überlegen war. „Die erste Hälfte war ordentlich. Wir haben gut verteidigt, die Rebounds geholt, und viele Fastbreak-Punkte mitgenommen“, fasst Coach Nikola Milosevic zusammen.

Nach der Halbzeitpause folgte jedoch gegen die nun stärkeren Gäste ein kleiner Einbruch. So leisteten sich die Gastgeber einige einfache Ballverluste und bewegten den Ball im Angriff nicht, und auch in der Verteidigung fehlte es an Intensität – das 3. Viertel gewannen die Gäste mit 17:11. Nach einem Run zum Start des vierten Viertels ließen die Ostwestfalen jedoch nichts mehr anbrennen und Trainer Milosevic verteilte die Minuten, sodass jeder Spieler zum Zuge kam. „Insgesamt bin ich mit Ausnahme des dritten Viertels zufrieden“, stellt Milosevic fest und freut sich über die ausgeglichene Punkteverteilung. Mit Nick Mayer und Hasan Demirbas (je 11) sowie Melvin Jostmann und Alexander Engel (je 18) punkteten nämlich gleich vier Akteure zweistellig. Auch Kingsley Obayuwana konnte durch seine Vielseitigkeit überzeugen.

Punkte: Engel (18), Mayer (11), Demirbas (11), Osterholz (0), Niggemeier (2), Petrie (5), Darende (0), Obayuwana (7), Kleinkes (4), Jostmann (18), Gewecke (0)

10.11.2015|