Paderborn: Letztes Hauptrundenspiel verloren

Die U19 der finke baskets hat das letzte Hauptrundenspiel gegen das Team Bonn/Rhöndorf mit 57:90 deutlich verloren. Der Ausgang des Spiels war jedoch ohnehin belanglos. Dennoch zeigten sich die Ostwestfalen nicht von ihrer besten Seite. Bereits zur Halbzeit (30:45) hatte man einen herben Rückstand zu verkraften. Danach verteilte Trainer Artur Gacaev die Minuten auf die Spieler, die im bisherigen Saisonverlauf noch nicht so viel Spielzeit erhielten. Das Reboundduell, das mit 29:57 deutlich verloren wurde, war ausschlaggebend für die hohe Niederlage.
Bereits vor dem Spiel stand jedoch fest, dass es für die Domstädter in die Play-Downs gehen würde. Gegner sind die Junior Löwen Braunschweig. Wer zuerst zwei Siege aus drei Spiele holt, hat einen Startplatz in der NBBL in der nächsten Saison sicher. Die finke baskes genießen dabei Heimrecht, das erste Spiel findet wahrscheinlich am 20. März statt.
Punkte: Kretschmann (13), Hemschemeier (2), Freitag (0), Transchel (2), Franke (4), Rixe (0), Perepeliukov (14), Kahl (12), Tegethoff (8), Borkens (2)
Pressemitteilung: Paderborn Baskets 91 e.V.
07.03.2016|