Paderborn: Gute Leistung trotz hoher Niederlage

Es sollte nicht reichen für die U16 beim zweiten Rückrundenspiel in der JBBL-Division Nordwest. Am Sonntag setzte es bei den Metropol Baskets eine 67:47-Niederlage. Das Spiel war jedoch enger, als es das Endergebnis vermuten ließ. Denn insbesondere in der ersten Hälfte lieferten die Ostwestfalen eine relativ gute Leistung ab. „Wir haben besonders in der Defense gut gespielt. Nur im Angriff haben wir wieder ein paar schlechte Entscheidungen getroffen“, fasst Coach Nikola Milosevic zusammen. Zur Halbzeit führte dessen Mannschaft sogar mit zwei Punkten.

Doch der Start in die zweite Hälfte in Recklinghausen verhieß nichts gutes: Aufbauspieler Hasan Demirbas knickte unglücklich um und musste fortan die Ersatzbank drücken. Die Gastgeber waren der Nutznießer – die Spielgemeinschaft Recklinghausen/Essen erhöhte den Druck im Ballvortrag und konnte durch geschicktes Doppeln viele einfache Punkte erzielen. Insbesondere im vierten Spielabschnitt (10:29) hatten die Baskets das Nachsehen. Auch das Reboundduell (46:31) ging deutlich an die Heimmannschaft. „Nichtsdestotrotz war das eine gute Leistung. Das Ergebnis ist am Ende etwas zu deutlich ausgefallen. Nach der Pause wollen wir in Münster den nächsten Sieg holen“, blickt Milosevic in die Zukunft.

Punkte: Mertens (dnp), Engel (10), Mayer (1), Demirbas (7), Osterholz (0), Niggemeyer (0), Petrie (0), Darende (0), Obayuwana (8), Kleinkes (9), Jostmann (12)

 

PM: finke baskets Paderborn

14.12.2015|