Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Paderborn: Dezimierte Baskets verlieren gegen Gießen

Im zweiten Heimspiel der Saison musste die U19 der finke baskets eine Niederlage einstecken. Bereits dezimiert angetreten hatten die Gastgeber schnell mit Foulproblemen zu kämpfen und zogen schlussendlich mit 66:79 gegen die BBA Mittelhessen Gießen den Kürzeren. Die Vorzeichen vor der Partie verhießen nichts Gutes: Auf den großen Positionen fehlte weiterhin Julius Borkens (Knöchelverletzung), bei den Aufbauspielern waren Hanno Kretschmann und Renas Yagiz nicht dabei. Zudem verletzte sich Fritz Hemschemeier am Samstag beim Spiel der 2. Herrenmannschaft und konnte nur angeschlagen mitwirken. Davon ließen sich die Gastgeber in der ersten Halbzeit jedoch nicht viel anmerken, in der man gegen die Gäste aus Hessen gut mithalten konnte (Halbzeitstand: 33:33).

Aus der Kabine kommend hatten die Ostwestfalen zunehmend mit Foulproblemen zu kämpfen und die Kräfte fingen an zu versagen. Nachdem sich die Leistungsträger Luca Kahl und Jan-Philip Dübbelde ihr fünftes Foul leisteten, nutzten die Gießener ihre körperlichen Vorteile aus und entschieden das Spiel für sich (Endstand: 66:79). „Wir haben gekämpft, aber unter den Umständen hat es für einen Sieg nicht gereicht“, fasst Trainer Artur Gacaev zusammen. Fritz Hemschemeier (16 Punkte, 12 Assists), Luca Kahl (17) und Jan-Philip Dübbelde (20) waren offensiv die treibenden Kräfte.

Punkte: Hemschemeier (16), Transchel (0), Franke (2), Rixe (0), Jackson, D. (5), Roth (6), Kahl (17), Dübbelde (20), Jackson, J. (0)

PM: finke baskets Paderborn

10.11.2015|