Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Paderborn: Der Primus zu Gast

Wenn die Paderborner NBBL-Mannschaft am Sonntagnachmittag auf die Young Dragons aus Quakenbrück trifft, dann gehen die Ostwestfalen als Außenseiter in die Partie – auch, wenn die Artländer einen herben Abgang verkraften müssen. Denn Top-Talent Isaiah Hartenstein – für viele Experten ein zukünftiger NBA-Spieler – spielt ab sofort nicht mehr für die NBBL- und ProB-Mannschaft der Niedersachsen. Stattdessen trägt er nun das Trikot des litauischen Traditionsklubs Zalgiris Kaunas.

Zwar hinterlässt er damit eine große Lücke im Kader der Artland Dragons – doch ist genug Talent vorhanden, um diese Lücke zu füllen. Topscorer und Power Forward Roberts Blumbergs erzielt im Schnitt 17 Punkte und holt 8 Rebounds. Philipp Herkenhoff (Jahrgang 1999) macht 14 Punkte im Mittel. Auf den Aufbaupositionen ist das Team mit Thorben Döding und den Potratz-Brüdern ebenso sehr gut besetzt. Bisher verloren die Niedersachen nur eine Partie – in Köln unterlag man 72:83. Die Paderborner mussten im Hinspiel eine derbe 49:91-Pleite einstecken.

Chancenlos ist die Mannschaft vom Trainergespann Artur Gacaev/Marcus Nolden jedoch keinesfalls. Der Schwung aus dem letztwöchigen überzeugenden Sieg gegen die RheinStars Köln soll mit ins Spiel gegen den Topfavoriten genommen werden. „Wir müssen das Spiel so lange wie möglich eng gestalten. Dann haben wir am Ende eine Chance“, kommentiert Artur Gacaev. Anwurf ist am Sonntag, dem 31. Januar um 14:30 Uhr in der Reismannhalle.

 

PM: finke baskets Paderborn

30.01.2016|