Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Paderborn: Aufwärtstrend bestätigt

Die U19 der finke baskets setzt ihren positiven Trend fort: Beim Tabellenzweiten aus Gießen gelang der Mannschaft ein verdienter 86:79-Auswärtscoup. In der ersten Hälfte sah es jedoch zunächst nicht gut aus. Die favorisierten Gastgeber präsentierten sich in guter Form und waren zur Halbzeit mit 11 Zählern (45:34) überlegen. Doch das dritte Viertel sollte den Ostwestfalen gehören:

Wie entfesselt spielten die Gäste aus einem Strang und konvertierten den 11-Punkte-Rückstand prompt in eine 11-Punkte-Führung. Dabei stach besonders Anton Perepeliukov hervor, der sich schlussendlich mit 25 Punkten als überragender Topscorer ausweisen sollte. Im letzten Viertel konnten die Baskets ihren knappen Vorsprung überzeugend verwalten. Neben Perepeliukov punkteten auch Luca Kahl (15), Jan-Philip Dübbelde (16) und Fritz Hemschemeier (17) zweistellig. Insgesamt konnten die Hessen zu 21 Ballverlusten gezwungen werden.

Mit dem Sieg halten die Paderborner weiter Anschluss an die Playoff-Plätze. Inzwischen konnte Konkurrent Göttingen in der Tabelle überholt werden. Am nächsten Wochenende kommt es daheim zum Duell gegen die Niedersachsen.

PM: finke baskets

08.02.2016|