Paderborn: Gelungener Auftakt

Besser hätte es für die JBBL-Mannschaft der finke baskets nicht laufen können. Im ersten Hauptrundenspiel seit 2013 gewann die U16 deutlich mit 79:61 in Hamburg. Am Anfang der Begegnung zeigten sich jedoch einige Startschwierigkeiten. „Wir hatten einfach Probleme, ins Spiel zu kommen und haben nichts getroffen. Das kommt manchmal vor“, beschreibt Trainer Niko Milosevic den Start seiner Mannschaft. Zur Halbzeit lag diese mit fünf Punkten im Hintertreffen. Doch in der zweiten Hälfte nutzten die Ostwestfalen endlich ihre Größenvorteile unter dem Brett aus, insgesamt gewann man das Reboundduell mit 45:26. Melvin Jostmann (27 Punkte, 12 Rebounds) war kaum zu stoppen. Die zweite Halbzeit gewannen Jostmann & Co. mit 44:21. Milosevic sieht den Schlüssel in der Verteidigung: „Wir haben uns nach der Pause speziell in der Defense gesteigert.“

Auch in den anderen Spielen waren die Mannschaften der Division Nordwest denen der Division Nord überlegen. Die Metropol Baskets bezwangen Oldenburg, während Hagen die Piraten Hamburg deutlich schlug.

Punkte: Engel (20), Mayer (12), Demirbas (8), Niggemeyer (0), Petrie (0), Darende (0), Reimer (0), Obayuwana (8), Kleinkes (0), Jostmann (27), Gewecke (4)

PM: Paderborn Baskets 91 e.V.

15.02.2016|