Paderborn: Kahl führt baskets zum Sieg

Mit einem 74:67-Erfolg hat sich die U19 in der NBBL-Division Nordwest ein bisschen Luft im Tabellenkeller verschafft und sich gleichzeitig Chancen auf das Erreichen der Playoffs offen gehalten. Es war jedoch ein hartes Stück Arbeit, das die Mannschaft von Artur Gacaev hinlegen musste. Besonders in der ersten Halbzeit machten sich die Nachteile der Paderborner auf den großen Positionen bemerkbar, und das Spiel blieb ausgeglichen (Halbzeitstand: 34:31 für Paderborn).

Doch in der zweiten Halbzeit zwangen die Gäste Hagen zu zahlreichen Ballverlusten (27 insgesamt, davon 13 Ballgewinne auf Paderborner Seite) und die Ostwestfalen zogen Stück für Stück davon. Luca Kahl (24 Punkte, 10-14 aus dem Feld, 10 Rebounds) war kaum zu stoppen. Auch Anton Perepeliukov (17 Punkte) und Jan-Philip Dübbelde (14) punkteten zweistellig. „Wir haben bis zum Schluss kämpferisch überzeugt, das hat sich ausgezahlt“, kommentiert Trainer Artur Gacaev.

Punkte: Kretschmann (8), Hemschemeier (0), Freitag (3), Roth (0), Borkens (3), Franke (0), Rixe (3), Kahl (24), Tegethoff (2), Perepeliukov (17), Dübbelde (14)

 

PM: finke baskets Paderborn

18.01.2016|