Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Nürnberg: Mission TOP4 beginnt – Falcons fordern Frankfurt

Am kommenden Wochenende starten in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) die Playoffs. Die U19 des igeko. Nürnberg Falcons BC hat es in der ersten Runde mit dem Team von Eintracht Frankfurt/Fraport Skyliners zu tun. Die Hessen verfügen über viel Qualität und werden doppelt motiviert in dieses Match-Up gehen, da Frankfurt jüngst zum Austragungsort des Top4 Ende Mai bestimmt wurde.

Nun beginnt auch in der NBBL die schönste Zeit des Jahres – die Playoffs. Die Nürnberg Falcons gehen als Drittplatzierter der starken Gruppe Südost in die Meisterschaftsrunde. Gemeinsam mit den beiden Münchener Teams (IBAM und FC Bayern München Basketball) und dem Meister Breitengüßbach geht es gegen die Vertreter der Division Südwest. Hier war das Playoff-Rennen bis zum letzten Hauptrundenspieltag spannend. Am Ende zogen Ulm, Frankfurt, Ludwigsburg und Urspring in die Meisterschaftsrunde ein. Langen und Tübingen hatten das Nachsehen. Der Nachwuchs von Erstligist Frankfurt ist für mindestens zwei Spiele der Erstrunden-Gegner der Falcons und hat Heimrecht. Zudem findet das Top4 am 27. und 28. Mai ebenfalls dort statt.

Beni Aumeier: „Verantwortung auf mehr Schultern verteilen“

In Bestbesetzung ist die U19 der Skyliners eines der stärksten Teams der diesjährigen NBBL-Saison. Mit Cosmo Grühn, Konstantin Schubert und Isaac Bonga hat man drei absolute Top-Talente im Kader. Die Drei sind Teil des Frankfurter ProB-Teams, Bonga und Schubert kamen in der aktuellen Spielzeit auch schon zu ersten Einsätzen in der BBL. Doch die Nürnberg Falcons brauchen sich nicht verstecken und wollen in der Best-of-Three-Serie als Team dagegenhalten, wie Coach Beni Aumeier bestätigt: „Frankfurt hat drei herausragende Spieler im Kader. Wir wollen die Verantwortung auf mehr Schultern verteilen und haben in der Hauptrunde bewiesen, dass wir jedes Team schlagen können, wenn wir alles abrufen. Es wird eine interessante Serie, auf die wir uns sehr freuen.“

Es darf geträumt werden bei den Nürnberg Falcons

Verzichten müssen die Mittelfranken vorerst auf Tanor Ngom, der noch angeschlagen ist. Seine Rückkehr würde Nürnberg noch mehr Tiefe verleihen. Bis dahin ist es an seinen Teamkollegen, der Top-Mannschaft aus der Main-Metropole zu trotzen. „Wir haben eine tiefe Bank und diese könnte am Ende den Unterschied zu unseren Gunsten machen.“, so Falcons-Coach Aumeier. Dass in den Playoffs alles möglich sein kann, ist bekannt. Wenn es nach Sportdirektor Ralph Junge geht, darf also durchaus vom Top4 geträumt werden: „Wir sind in der NBBL auf Augenhöhe mit Bayern und Bamberg. Frankfurt mit NBA-Prospect Bonga ist ein extrem schwerer Gegner. Der Einzug in Runde 2, sowie die Top4-Teilnahme sind aber dennoch möglich für unsere Jungs.“

Spiel 1 zwischen Eintracht Frankfurt/Fraport Skyliners und dem igeko. Nürnberg Falcons BC findet am kommenden Sonntag, den 19. März 2017 statt. Tip-off in der „Basketball City Mainhatten“ am Walter-Möller-Platz 2 in Frankfurt ist um 12.30 Uhr. Spiel 2 steigt eine Woche später in Nürnberg im Dürer-Gymnasium (26. März, 15.30 Uhr).

 

PM: Nürnberg Falcons

16.03.2017|