Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Nürnberg: Heiße Phase beginnt in der JBBL-Relegation

  • Nürnberg Nuernberg Falcons NBBL

Vier Spiele haben die Nürnberg Falcons in der diesjährigen Relegations-Runde der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) noch zu absolvieren. Aktuell steht die Mannschaft von Coach Rok Resnik auf Tabellenplatz 3 und es ist noch alles möglich – nach oben und nach unten.

„Unser Ziel ist der Klassenerhalt“, sagt Nürnbergs Trainer. Man würde es bei den Nürnberg Falcons freilich vorziehen, sich diesen möglichst frühzeitig zu sichern, was am Ende der aktuell laufenden Relegation Tabellenplatz 1 oder 2 und gleichbedeutend mit dem Einzug in die Playoffs wäre. Dafür brauchen die Mittelfranken möglichst viele Siege aus den verbleibenden vier Partien, von denen drei im heimischen Dürer-Gymnasium ausgetragen werden. Die erste Begegnung steigt schon am kommenden Sonntag, im Rahmen eines NBBL/JBBL – Double Headers. Zu Gast ist das Team der baramundi basketball akademie Augsburg. Das Hinspiel konnte Nürnberg knapp mit 76:77 für sich entscheiden. Zu Hause soll nun der zweite Sieg gegen die Schwaben her, bevor es in zwei Wochen zum Tabellenzweiten nach Crailsheim geht. „Wir glauben nach wie vor an unsere Chance. Sicher, die nächsten Partien haben es in sich, aber wir sind als Mannschaft gereift und weiter hungrig“, unterstreicht Rok Resnik. Das wollen die Falcons am Sonntag vor heimischem Publikum unter Beweis stellen.

Nürnberg Falcons sind noch hungrig

Nach dem Auswärtsspiel bei den Crailsheim Merlins in einer Woche ist die Mannschaft der Internationalen Basketball Akademie München (IBAM) am 11. Februar im Dürer-Gymnasium zu Gast. Das Team aus der Landeshauptstadt führt die Tabelle der Gruppe 4 mit neun Siegen und einer Niederlage an und gewann das Hinspiel deutlich mit 87:54. Zum Relegations-Abschluss empfangen die Nürnberg Falcons dann am 18. Februar den Tabellensiebten aus Speyer. Hier behielt Nürnberg im ersten Aufeinandertreffen in der Vorrunde knapp die Oberhand (70:72). Die Basketballfans können sich also auf spannende Spiele im Februar freuen. Playoffs und Playdowns starten dann am 4. März 2018. Der Trainer gibt die Richtung vor:„Wer Basketball liebt, der darf sich diese Spiele nicht entgehen lassen. Die Jungs brauchen jede mögliche Unterstützung!“

Die JBBL-Partie zwischen den Nürnberg Falcons und der baramundi basketball akademie Augsburg steigt am Sonntag, den 21. Januar 2018 im Dürer-Gymnasium. Tip-off ist um 11.00 Uhr. Um 13.00 Uhr findet dann an selber Stelle das NBBL-Spiel zwischen der U19 der Falcons und Science City Jena statt. Der Eintritt ist frei, ein Besuch sicher lohnenswert.

 

PM: Nürnberg Falcons

19.01.2018|