Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Nürnberg: Erster Saisonsieg

Großer Jubel bei Nürnbergs Nachwuchs: Das JBBL-Team von rent4office Nürnberg konnte am Sonntag seinen ersten Saisonsieg einfahren. Beim TV 1862 Langen gewann die junge Truppe von Coach Frank Acheampong ein spannendes und packendes Basketballspiel mit 62:64 (28:40) – ein wichtiger Punktgewinn nach der unglücklichen Auftaktniederlage vor einer Woche.

Den Grundstein für den ersten Saisonsieg legte die Mannschaft bereits in der vorangegangenen Trainingswoche, wie Frank Acheampong bestätigt. „Die Jungs haben gut trainiert und es hat sich angedeutet, dass wir gegen Langen anders auftreten würden als beim ersten Saisonspiel“, so Nürnbergs Trainer, der damit Recht behalten sollte. Beherzt ging die Nürnberger U16 ans Werk und übernahm gegen den Giraffen-Nachwuchs früh die Kontrolle über die Partie. Mit 17:12 konnten Matthew Meredith und Co. das erste Viertel für sich entscheiden und die 5 Punkte-Führung im zweiten Viertel sogar noch ausbauen. Nach 20 Spielminuten stand ein 28:40 auf der Anzeigetafel und Nürnbergs Coach konnte sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft sein – bereitete sein Team aber in der Kabine auf ein mögliches Comeback der Hessen vor, das auch kommen sollte.

Krimi in den Schlussminuten

Die Hausherren kamen mit mehr Energie aus der Kabine und legten im dritten Viertel ein extrem hohes Tempo vor. Fehler der Mittelfranken wurden eiskalt bestraft und so kämpften sich die Hessen Punkt um Punkt heran und schafften es, den Rückstand auf rent4office Nürnberg nach 30 Spielminuten auf vier Zähler zu verringern (45:49). Die Zuschauer konnten sich also auf ein spannendes Schlussviertel gefasst machen. Und tatsächlich wurde die Partie in den letzten Minuten zum Krimi. Am Ende waren es aber die Gäste aus der Noris, die den längeren Atem und das Glück auf ihrer Seite hatten. Ein Verzweiflungs-Dreier der Gastgeber mit der Schlusssirene konnte geblockt werden und so gewann rent4office Nürnberg letztlich eine sehenswerte Partie mit 62:64.

Nächstes Heimspiel am 8. November

„Das war ein wichtiger Sieg, den wir uns hart erarbeitet haben“, resümierte Coach Acheampong nach dem Abpfiff. „Ich bin sehr stolz auf die Jungs, weil sie in der entscheidenden Phase die Ruhe bewahrt haben und zu jeder Sekunde an den Sieg geglaubt haben“, so der 34-Jährige weiter. Die nächste Partie bestreitet rent4office Nürnberg am 8.11.2015 gegen die SG RheinHessen – dann wieder daheim im Dürer-Gymnasium zu Nürnberg. Tip-off ist 11.00 Uhr.

 

PM: rent4office Nürnberg

27.10.2015|