Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Nürnberg: Sieg in Köln

Auf ein erfolgreiches Wochenende kann Nürnbergs Nachwuchs in der Jugend Basketball Bundesliga zurückblicken. Bei den RheinStars Köln fuhr das Team von Coach Frank Acheampong seinen ersten Sieg in der Hauptrunde ein. Beim 47:66 legten die Mittelfranken früh den Grundstein für diesen wichtigen Auswärtssieg. In der Tabelle konnte sich rent4office Nürnberg somit auf Rang 5 verbessern.

Die frühe Anreise ins Rheinland hat sich für Nürnbergs U16 bezahlt gemacht. Nachdem sich die Mittelfranken schon am Samstag auf den Weg nach Köln gemacht hatten, konnten sie ausgeruht in die Partie gegen den Tabellennachbarn starten, was vom Tip-off an deutlich zu sehen war. Angeführt von Matthew Meredith und Ben Gahlert konnten sich die Gäste in einem unterhaltsamen Auftaktviertel ein 7 Punkte-Polster erspielen (13:20). Im zweiten Viertel boten dann beide Mannschaften Basketball-Magerkost. Von den 16 erzielten Punkten gingen jedoch neun auf das Konto von rent4office Nürnberg und so führte die Mannschaft von Coach Acheampong zur Pause 20:29.

Nürnberg mit 22 Punkten im letzten Viertel

Nach dem Seitenwechsel hatten beide Teams ihren Rhythmus wiedergefunden und es entwickelte sich im dritten Viertel ein offener Schlagabtausch. Am Vorsprung der Mittelfranken änderte sich aber nichts und so ging es beim Stand von 35:44 in den Schlussabschnitt. Hier konnten Nürnbergs Spieler dann noch einmal ein bis zwei Schippen drauflegen und nach 35 Spielminuten war die Partie entschieden. Am Ende setzte sich rent4office Nürnberg mit 47:66 durch.

„Für uns war das heute ein sehr wichtiger Sieg, der uns Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben gibt. Wir haben jetzt eine Woche Zeit, um uns auf das Heimspiel gegen Gießen vorzubereiten und weiter an uns zu arbeiten. Ich bin sehr stolz auf die Jungs“, so Coach Acheampong nach der Partie.

Punkteverteilung rent4office Nürnberg: Meredith 27 Pts., 9 Rbds., Gahlert 17 Pts., 11 Rbds., P. Veljkovic 5 Pts., J. Przybille 4 Pts., M. Przybille 3 Pts., Klaußner, Amegan, Hubmann, Kamper & Pryszcz je 2 Pts., Engel & Albrecht je 0 Pts.
PM: rent4office Nürnberg

29.02.2016|