Neuer Termin für U18-EM

Das Exekutiv-Komittee der FIBA Europe hat entschieden die FIBA U18 Europameisterschaft 2016 vom 16.-22. Dezember 2016 in Samsun/Türkei auszutragen. Die U18-EM war wegen der politisch unsicheren Lage in der Türkei zum ursprünglich geplanten Termin 3. Juli – 7. August 2016 unbestimmt verschoben worden.

Das Wettkampfformat wurde ausnahmsweise verändert. Das neue System funktioniert wie folgt:

  • Die Vorrunden werden vom 16.-18. Dezember 2016 gespielt.
  • Es gibt kein Achtelfinale
  • Die jeweils zwei Erstplatzierten erreichen direkt das Viertelfinale
  • Die jeweils zwei Letztplatzierten spielen in der Platzierungsrunde um die Plätze 9-16
  • Der 19. Dezember 2016 ist spielfrei
  • Die Viertelfinals werden am 20. Dezember 2016 gespielt
  • Die Halbfinals werden am 21. Dezember gespielt
  • Das Finale wird am 22. Dezember gespielt

Die Teams, die auf den ersten fünf Plätzen landen, qualifizieren sich für die FIBA U19 Weltmeisterschaft (1.-9. July 2017, Kairo/Ägypten). Die Teams, die auf den Plätzen 14-16 landen, müssen in die B-Gruppe absteigen.

“Wir sind jetzt absolut überzeugt davon, dass das Turnier mit totaler Sicherheit durchgeführt werden kann”, sagt Kamil Novak, Regionaldirektor der FIBA Europe. “Wir haben enorm viel Unterstützung unserer Mitgliedsverbände bekommen, die Änderung des Datums und des Wettkampformates erfahren starken Zuspruch.

Die deutsche Mannschaft von Bundestrainer Harald Stein (Foto) spielt in Gruppe B gegen Finnland, Griechenland und die Türkei.

04.10.2016|