NBBL-Spieler im Nationalteam: U20-EM startet Samstag

Die Deutsche U20 Nationalmannschaft startet am Samstag in die Europameisterschaft in Finnland. Das Team von Henrik Rödl besteht aus aktuellen und ehemaligen NBBL- und JBBL-Spielern. Wir stellen euch den Kader vor und werfen einen Blick auf die Gegner in der Vorrundengruppe.

Während die meisten Spieler die Sommerpause genießen, geht es für einige Ausgewählte auch in diesen Wochen um Punkte auf dem Basketballfeld. Die nämlich, die von den Bundestrainern als Nationalspieler nominiert wurden. Mit dabei sind natürlich auch jede Menge Talente aus den Nachwuchs- und Jugend-Basketball-Bundesligen NBBL und JBBL. Für die Mannschaften stehen im Juli und August die Europameisterschaften an.

Den Anfang macht die U20-Nationalmannschaft, die am Samstag in die EM startet. Das Kräftemessen der besten Nachwuchsspieler findet in diesem Sommer in Helsinki statt. Bundestrainer Henrik Rödl und sein Team sind bereits am Mittwoch in der finnischen Hauptstadt angekommen. Heute stand das Fotoshooting mit der FIBA an.

Die Vorbereitung lief etwas anders als geplant: Eigentlich hatte die Mannschaft an einem Turnier in der Türkei teilnehmen wollen, aufgrund der Sicherheitslage musste man von diesem Plan allerdings Abstand nehmen. Statt Spielen unter Wettkampfbedingungen veranstaltete man nun einen gemeinsamen Lehrgang mit der A2-Nationalmannschaft in Kienbaum und testete auch gegen das Team von Arne Woltmann.

16 Teams in vier Gruppen kämpfen in Helsinki um die Krone des Kontinents. Deutschland misst sich in Gruppe A mit der Türkei, Ungarn und Litauen.

„Alle freuen sich auf die EM. Ungarn ist sicher ein recht unbeschriebenes Blatt, aber die Türkei als amtierender Europameister mit dem Jahrgang sowie Litauen mit Domantas Sabonis (gehören bestimmt zu den besten Teams, die uns voll fordern werden”, berichtet Henrik Rödl. Sabonis wurde beim NBA-Draft 2016 an elfter Stelle ausgewählt und wird für die Oklahoma City Thunder spielen.

Natürlich besteht das deutsche Nationalteam aus aktuellen und ehemaligen NBBL- und JBBL-Spielern. So wird der amtierende NBBL-Meister TSV Tröster Breitengüßbach durch Leon Kratzer, den MVP des ALLSTAR Games, vertreten.

Hier der vollständige Kader:

Mahir Agva (WALTER Tigers Tübingen),
Leon Baeck (RheinStars Köln),
Georg Beyschlag (FC Bayern München),
Luis Figge (Basketball Löwen Braunschweig),
Joschka Ferner (ratiopharm ulm),
Jonas Grof (Iserlohn Kangaroos / Phoenix Hagen),
Karim Jallow (FC Bayern München),
Leon Kratzer (Baunach Young Pikes / Brose Baskets Bamberg),
Kostja Mushidi (Strasbourg IG),
Andreas Obst (Gießen 46ers),
Tim Schneider (ALBA BERLIN),
Jan Niklas Wimberg (EWE Baskets Oldenburg).
Auf Abruf: Tibor Taras

Die Co-Trainern Arne Chorengel und Fabian Villmeter stehen Henrik Rödl zur Seite.

Für Deutschland beginnt das Turnier am Samstag mit dem Spiel gegen Ungarn. Sprungball ist um 17:30 Uhr deutscher Zeit.

Hier der Vorrundenspielplan:

Samstag, 16. Juli, 17:30 Uhr: Deutschland gegen Ungarn
Sonntag, 17. Juli, 13:00 Uhr: Deutschland gegen Türkei
Dienstag, 19. Juli, 13:00 Uhr: Deutschland gegen Litauen

15.07.2016|