Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Münster: Talente im WBV-Kader

UBC-Talent Erik Brummert ist für das Bundesjugendlager des Deutschen Basketball-Bundes nominiert. Der Nachwuchsspieler zählt damit zu den fast 200 Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland, die in Heidelberg (2. bis 5. Oktober 2015) in jeweils acht Regionalauswahlen gegeneinander antreten, um sich den Bundes- und Landestrainern zu präsentieren. Erik Brummert geht mit dem Kader des Westdeutschen Basketball-Verbandes (WBV) an den Start und kann sich im besten Fall für das Nationalteam qualifizieren.

„Für unser zweites UBC-Talent Nico Funk reichte es mit Platz 13 noch für Platz eins auf der WBV-Reserveliste, was im mit Abstand größten Landesverband ebenfalls als Riesenerfolg gewertet werden kann“ unterstreicht UBC-Jugendkoordinator Philipp Kappenstein.

Beim UBC Münster steht Brummert in der kommenden Saison als Leistungsträger der U16-Bundesliga (JBBL) auf dem Parkett. Bereits in der vergangenen Spielzeit sammelte er dort Erfahrung und erreichte mit seinem Team die Hauptrunde. Erik Brummert ist Schüler des Pascal-Gymnasiums, wo er regelmäßig am Vormittagstraining teilnimmt. Coach Kappenstein zeigt sich begeistert: „Erik macht als Centerspieler große Fortschritte und wird in der kommenden Saison einer der wichtigsten Spieler in seiner Mannschaft sein“. Auch JBBL-Headcoach Peer Reckinger und U14-Trainer Peter Lüsebrink sehen großes Potential in ihrem Schützling. „Erik besitzt eine für seine Größe ungewöhnlich gute Wurf- und Balltechnik. Er ist bereits jetzt schon mehr als 1,96 Meter groß und bringt tolle körperliche Voraussetzungen mit.“

Bei „Talente mit Perspektive“, einem Projekt des DBB zur Nachwuchsförderung, wurde Brummert unter die zwölf besten Spieler seines Jahrgangs in ganz Deutschland gewählt. „Erik hat sich genau wie Nico Funk in den vergangenen Jahren enorm weiterentwickelt und darf sich große Hoffnung auf die Nationalmannschaften machen“, ist sich Philipp Kappenstein sicher.

 

PM: UBC Münster

30.09.2015|