Münster: Kampf um einen NBBL-Platz

Nachdem der UBC-Münster in den beiden vergangenen Jahren hauchdünn an der NBBL- Qualifikation gescheitert ist, will es das U19-Team in diesem Jahr auf jeden Fall schaffen. 16 Teams kämpfen um fünf zu vergebende Startplätze. Die Münsteraner (Jahrgänge 1999 und jünger) um Coach Frank Müller haben es dabei am 10. und 11. Juni 2017 in Bremerhaven mit dem Gastgeber Eisbären Bremerhaven, den ART Giants Düsseldorf und den Metropol Baskets Ruhr zu tun.
Die ersten drei Platzierten erkämpfen sich das Recht in einer weiteren Runde (17., 18.Juni) die beiden Aufstiegsplätze für den Norden zu entscheiden. Der Drittplatzierte bekommt ein Entscheidungsspiel gegen den Drittplatzierten aus dem südlichen Qualifikationsverfahren.
Coach Müller: „Aufgrund einiger Verletzungen werden wir mit einer Mischung aus erfahrenen Spielern und sehr jungen Spielern an den Start gehen. Wir trainieren seit Mitte April mindestens drei bis fünf Mal in der Woche zusammen.  Alle quälen sich für das Ziel NBBL. Ich bin guten Mutes, dass wir in diesen Spielen unser bestes Level zeigen werden und als Team das große Ziel erkämpfen können.“
PM: UBC Münster
25.05.2017|