Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Metropol: Mission erfüllt – zweiter JBBL-Platz sicher

Auch ihr drittes und letztes Spiel in der Qualifikationsrunde zur JBBL haben die Metropol YoungStars souverän gewonnen. Mit einer Halbzeit Anlauf gab es am Ende ein souveränes 99:57 (42:38) gegen den Bramfelder SV aus Hamburg.Mit drei Siegen ziehen die YoungStars in die JBBL ein, stellen damit das zweite Team der Metropol Baskets Ruhr in der U16-Bundesliga.

Damit hat das Nachwuchs-Basketball-Projekt aus dem Ruhrgebiet, getragen von ETB SW Essen, AstroStars Bochum und Citybasket Recklinghausen sowie den Juniorpartnern BSV Wulfen, Ruhrbaskets Witten und Sterkrade 69ers,  nun zwei Startplätze in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) und einen Platz in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL).

Am Samstag demontierten die YoungStars von Headcoach Pit Lüschper und seinen Assistenten Felix Engel und Yannik Rupprecht den  Ruhr-Rivalen Schalke 04 in Bochum-Wattenscheid mit 122:37 (61:15). Am Sonntag morgen ließen die Metropol YoungStars ein 76:56 (43:28) gegen den SC Rist Wedel folgen.

In den drei  Spielen traten die Metropol YoungStars in folgender Besetzung an:

Julian Albers (verletzt), Matej Silic (14/2/8), Tim Severing (8/0/9), Phil Kuhfuß (5/5/0),  Tim Müller (10/17/20), Lukas Vasiliu (19/10/12), Felix Landwehr (8/7/13), Nils Kettling (15/13/10), Muhamet Ibraimov (16/4/3), Ben Böther (10/8/4), Laurits Wilke (11/0/4), Finn Döntgens (6/10/16).

 

PM: Metropol Baskets Ruhr

Foto: Dirk Unverferth

11.06.2018|
×