Ludwigsburg: Gegen Freiburg und in Langen

Nach fünf Siegen aus sechs Spielen in der Hinrunde geht die JBBL-Mannschaft der Porsche Basketball-Akademie am Sonntag mit dem Heimspiel gegen den USC Freiburg in die zweite Saisonhälfte der Division Südwest. Spielbeginn in der Innenstadtsporthalle ist um 15.00 Uhr. Das Ludwigsburger NBBL-Team muss derweil auswärts in Langen ran (Sonntag, 13.30 Uhr).

Vor dem Start der Rückrunde stehen die JBBL’er aus der Barockstadt hinter den ungeschlagenen Young Tigers Tübingen (6-0) auf dem 2. Tabellenplatz und konnten am vergangenen Wochenende einen souveränen 77:49 Heimsieg gegen Karlsruhe einfahren. Am Sonntag treffen die Schützlinge von Head Coach Ross Jorgusen nun auf den USC Freiburg, aktuell mit einer Bilanz von zwei Siegen und fünf Niederlagen auf dem 6. Rang. Im Hinspiel hatte Ludwigsburg mit 77:67 die Oberhand behalten, im Saisonauftaktspiel bei den Breisgauern taten sie die Porsche BBA’ler allerdings lange Zeit schwer. Topscorer bei Freiburg ist Vincent Hanisch mit durchschnittlich 11,7 Punkten, gefolgt von Leander Bohny (9,8) und Ariel Hupkorti (8,3). Spielbeginn am Sonntag ist um 15.00 Uhr in der Innenstadtsporthalle.

Für das NBBL-Team der Porsche Basketball-Akademie geht es am Sonntag erneut in die Fremde. Nach dem wichtigen 66:61 Auswärtssieg in Speyer am vergangenen Wochenende treten die Mannen von Head Coach Ervin Dragsic um 13.30 Uhr bei den Schoder Junior-Giraffen Langen an. Die Hessen stehen aktuell noch sieglos (0-7) am Tabellenende der Division Südwest, beim Gastspiel in Urspring schrammte das Team um die Topscorer Julian Pfaff (12,2) und Jonas Müller (11,3) letzte Woche allerdings nur ganz knapp am ersten Erfolg vorbei und auch in Heidelberg hatte man sich Ende November nur hauchdünn geschlagen geben müssen, sodass die Junior-Giraffen keinesfalls unterschätzt werden dürfen.

 

PM: Porsche BBA Ludwigsburg

11.12.2015|