Ludwigsburg: Doppeltes Derby gegen Tübingen

Für die Jugendbundesligateams der Porsche Basketball-Akademie stehen am Sonntag wichtige Duelle mit dem schwäbischen Kontrahenten der Young Tigers Tübingen auf dem Programm. Während die JBBL-Mannschaft um 11.00 Uhr auswärts antreten wird, empfängt das NBBL-Team die Universitätsstädter um 15.00 Uhr in der heimischen Rundsporthalle.

Mit vier Siegen aus vier Spielen sind die JBBL’er aus der Barockstadt erfolgreich in die neue Saison gestartet, an der Tabellenspitze der Division Südwest steht aktuell allerdings ein anderes Team. Die Young Tigers Tübingen sind ebenfalls noch ungeschlagen und haben bereits ein Spiel mehr als die Porsche BBA auf dem Konto. Dabei konnte die Mannschaft von Trainer David Rösch gegen Karlsruhe (94:56), Speyer (51:42), Freiburg (98:55), Crailsheim (96:56) und Rhein-Neckar (75:66) jeweils recht deutlich die Oberhand behalten um von Beginn an die Tabellenführung zu übernehmen. Topscorer der Tübinger sind Matti Sorgius (21,8 Punkte 12,2 Rebounds), Nemanja Nadjfeji (15,2 Punkte 6,0 Rebounds) und Alexander Schreiber (10,3 Punkte), während Aufbauspieler Mirjan Broenig 4,4 Assists und 3,2 Steals beisteuern kann. Für die Porsche BBA’ler kommt es am Sonntag also zu einem echten Gipfeltreffen, in dem die Schützlinge von Head Coach Ross Jorgusen weiterhin den anhaltenden Verletzungssorgen trotzen wollen um ihre weiße Weste in der U16-Bundesliga zu behalten. Spielbeginn in der Tübinger Uhlandhalle ist um 11.00 Uhr.

Auch für das Ludwigsburger NBBL-Team kommt es am Sonntag zum Duell mit den Young Tigers. In der Rundsporthalle geht es für die Truppe von Head Coach Ervin Dragsic im Derby um zwei ganz wichtige Punkte im Kampf um die Playoff-Platzierungen, musste man zuletzt doch drei zum Teil sehr unglückliche Niederlagen in Serie einstecken um aktuell mit einer Bilanz von 1-3 Siegen den 6. Platz in der Division Südwest zu belegen. Tübingen startete derweil mit Niederlagen gegen Urspring und Speyer in die neue Saison, ehe man zuletzt deutlich gegen Rhein Neckar (75:55) und Langen (88:61) erfolgreich war. Dabei kann Trainer Manuel Pasios mit Jeferson Hiller (23,0 Punkt 4,0 Steals), Tim Deschner (15,5 Punkte 4,0 Assists 3,5 Steals), Jan Georg (14,3 Punkte 10,0 Rebounds) und Benaissa Traore (9,0 Punkte 11,7 Rebounds) auf ein sehr starkes Quartett zurückgreifen, das reichlich Unterstützung von Marko Bjelosevic (7,3 Punkte) und dem ehemaligen Ludwigsburger Aksels Skaistlauks (4,0 Punkte) bekommt. Die Mannschaft der Porsche BBA wird am Sonntag also alle Hände voll zu tun haben, die Dragsic-Schützlinge sind jedoch fest entschlossen im Schwabenderby vor eigenem Publikum wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren und den zweiten Saisonsieg einzufahren. Spielbeginn in der Rundsporthalle ist um 15.00 Uhr.

PM: Porsche BBA Ludwigsburg

27.11.2015|