Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Ludwigsburg: Die Saison krönen

Noch zweimal schlafen, dann ist es so weit! Am Samstag um 15.00 Uhr trifft das JBBL-Team der Porsche Basketball-Akademie im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft beim TOP4-Turnier in Hagen auf die Phoenix Hagen Youngsters.

Mit großer Vorfreude wird die Mannschaft von Head Coach Ross Jorgusen bereits am Freitagvormittag nach Hagen reisen um sich am Abend noch einmal beim Abschlusstraining in der ENERVIE Arena auf den Saisonhöhepunkt vorzubereiten. Im Anschluss steht außerdem das gemeinsame Get-Together mit den anderen qualifizierten Teams auf dem Programm, ehe es am Samstagnachmittag ernst wird für die Barockstädter. Im zweiten Halbfinale (um 12.30 Uhr stehen sich bereits die JBBL-Mannschaften aus Breitengüßbach und Quakenbrück gegenüber) tritt die Porsche BBA gegen den Gastgeber aus Hagen an, der sich in einer spannenden Viertelfinalserie knapp mit 2-1 gegen ALBA Berlin durchsetzen konnte um als letztes Team in der U16-Bundesliga das Ticket für das TOP4 zu lösen.

Zuvor setzten sich die Youngsters im Achtelfinale souverän gegen Bremerhaven durch und auch in der Vor- und Hauptrunde zeigten die Hagener mit einer Gesamtbilanz von 14 Siegen und 2 Niederlagen starke Leistungen. Angeführt wird das Team dabei von Aufbauspieler Jasper Günther. Der kleine Bruder von Nationalspieler Per Günther legt in bislang 19 Saisonspielen neben 14,2 Punkten auch 4,9 Assists, 2,8 Steals und 3,6 Rebounds auf und ist damit Dreh- und Angelpunkt der Mannschaft von Trainer Matthias Grothe. Dahinter stehen dem ehemaligen Bundesligaspieler mit Vladimir Pinchuk (14,9 Punkte, 9,9 Rebounds, 2,0 Blocks), Lutz Walhöfer (11,9 Punkte, 5,7 Rebounds), Marco Hollersbacher (10,6 Rebounds, 8,5 Rebounds) und Florian Fischer (10,3 Punkte, 5,1 Assists, 1,9 Steals) aber vier weitere Akteure mit zweistelliger Punkteausbeute zur Verfügung, während Spieler wie Erik Krumme (9,3 Punkte) und Noah Tepelidis (9,2 Punkte) für einen tiefen Kader sorgen, der besonders offensiv zu den besten der Liga gehört.

Mit den heimischen Fans in der ENERVIE Arena im Rücken haben sich die Hausherren für Samstag sicherlich einiges vorgenommen, Ludwigsburg will sich davon jedoch nicht beeindrucken lassen und sich besonders auf seine eigenen Stärken konzentrieren. Nachdem man mit dem Erreichen des TOP4-Turniers das erste große Ziel bereits erreicht hat, wollen die Porsche BBA’ler ihre großartige Saison in der U16-Bundesliga, in der man bislang erst eine einzige Saisonniederlage einstecken musste, am Wochenende krönen und werden mit aller Macht versuchen die Deutsche Meisterschaft erstmals in die Barockstadt zu holen. Spielbeginn im Halbfinale gegen die Phoenix Hagen Youngsters ist am Samstag um 15.00 Uhr, das Finale findet am Sonntag um 11.00 Uhr statt. Im Halbfinale der U19-Bundesliga (NBBL) stehen sich am Samstag die Teams aus Frankfurt und Hagen (17.30 Uhr) sowie aus München und Berlin (20.00 Uhr) gegenüber, ehe am Sonntag um 13.30 Uhr der Deutsche Meistertitel ausgespielt wird.

Alle Spiele des NBBL/JBBL TOP4 gibt es im Live-Stream auf www.nbbl-basketball.de.

 

PM: Porsche BBA Ludwigsburg

14.05.2015|