Ludwigsburg: Auswärtssieg zum Saisonabschluss

Mit einem 83:81 (34:37) Sieg in Freising hat sich die JBBL-Mannschaft der Porsche Basketball-Akademie am Samstag erfolgreich aus der Saison 2016/17 in der U16-Bundesliga verabschiedet. Es war der mittlerweile sechste Sieg in Serie für das Team von Head Coach Ross Jorgusen, das die Relegationsrunde ungeschlagen auf Platz 1 beendet.

Wie bereits im Hinspiel entwickelte sich gegen Freising auch am Samstag von Anfang an eine hart umkämpfte Partie, in der sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Zur Halbzeit hieß es 37:34 für die Gastgeber. Während die Oberbayern von Topscorer Vangelis Pathekas (23 Punkte, 6 Rebounds, 4 Assists) angeführt wurden, spielte bei Ludwigsburg Ariel Hukporti (31 Punkte, 7 Rebounds) stark auf und so gelang es den Porsche BBA’lern im dritten Viertel selbst in Führung zu gehen (59:58). In den letzten zehn Minuten blieb es spannend, letztlich behielten die Gäste aber, auch dank einer starken Trefferquote von 51 % aus dem Feld, die Oberhand und konnten sich am Ende knapp mit 83:81 durchsetzen.

Durch den sechsten Sieg im sechsten Spiel stehen die Jorgusen-Schützlinge am Ende der Relegationsrunde mit einer perfekten Bilanz auf Platz 1 und konnten so das Ziel erreichen, das man sich nach dem Verpassen der Hauptrunde gesetzt hatte. Am kommenden Dienstag (11. April, 11:00-13:00 Uhr Rundsporthalle) findet nun bereits das Tryout für die JBBL-Saison 2017/18 statt. In den Osterferien wird die Porsche BBA außerdem gemeinsam mit den Young Tigers Tübingen an einem Turnier im italienischen Varese teilnehmen.

Für die Porsche BBA spielten: Hukporti (31, 7 Rebounds), Weyrauch (14, 6 Rebounds, 4 Assists), Jo. Patrick (12, 6 Steals), J. Irorere (7), Eberle (6), Strohm (4), Klingler (4), Santana Mojica (3), Chatzidamianidis (2) und Laib (0)

NBBL-Team reist zum Turnier nach Cholet

Nach dem Ausscheiden im NBBL Playoff-Achtelfinale und dem gesicherten Klassenerhalt in der 2. Regionalliga geht es für die NBBL-Mannschaft der Porsche BBA in der kommenden Woche zum Saisonabschluss nach Frankreich.

Beim 36. Cholet Mondial Basket Ball Turnier trifft das Team von Head Coach Felix Czerny in der Vorrunde auf JSF Nanterre und den brasilianischen Vertreter Lance Livre Esportes. Im weiteren Teilnehmerfeld des Einladungsturniers befinden sich u.a. Elan Chalon, Cholet Basket, GBA Prag, Pallacanestro Biella und die Toronto Basketball Academy. Mit der IBA München, die ab dem 23. den FRAPORT SKYLINERS aus Frankfurt im Viertelfinale der U19-Bundesliga gegenüberstehen wird, ist außerdem auch noch eine weitere deutsche Mannschaft mit am Start.

 

PM: Porsche BBA Ludwigsburg

10.04.2017|