Ludwigsburg: Auftakt zu Hause

Volles Programm für die Ludwigsburger Nachwuchsbasketballer! Sowohl die NBBL- und JBBL-Teams der Porsche Basketball-Akademie, als auch die WNBL-Mannschaft der BSG Ludwigsburg treten am Sonntag zu den ersten Heimspielen der neuen Saison an.

Nach dem Arbeitssieg in Freiburg am vergangenen Wochenende wollen sich die JBBL’er aus der Barockstadt am Sonntag beim ersten Auftritt vor heimischem Publikum weiter steigern um an die starke Phase im dritten Viertel anzuknüpfen, die letztlich für den 77:67 Erfolg im Breisgau gesorgt hatte. Dabei wird die Mannschaft von Head Coach Ross Jorgusen in der Rundsporthalle auf die Junior Baskets Rhein Neckar treffen, die ihrerseits zum Saisonauftakt eine bittere 92:94 Niederlage nach Verlängerung gegen den Aufsteiger aus Crailsheim einstecken mussten. Und das obwohl Aufbauspieler David Caillavet mit 43 Punkten, 10 Rebounds, 6 Assists und 9 Steals ein überragendes Spiel für die Kurpfälzer abgeliefert hatte, während die Flügelspieler Kai Hendricks (18 Punkte, 8 Rebounds) und Julius Kraus (10 Punkte) ebenfalls zweistellig punkten konnten. Ludwigsburg muss am Sonntag voraussichtlich weiterhin auf den verletzten U15-Nationalspieler Eric Massing verzichten, Center Sören Urbansky sollte nach überstandener Krankheit dafür aber wieder ins Aufgebot zurückkehren um somit sein Debüt im Porsche BBA-Trikot zu geben. Spielbeginn in der Rundsporthalle ist um 12.30 Uhr.

Im Anschluss wird dann auch das NBBL-Team in die neue Saison starten. Nach intensiver Vorbereitung brennt die Mannschaft von Trainer Ervin Dragsic darauf, dass es endlich losgeht und will im Heimspiel gegen die Junior Baskets Rhein Neckar gleich den ersten Sieg einfahren. Mit Niklas Schüler, Eyke Prahst, Milos Mandic und Tobias Aberle stehen dabei vier Leistungsträger aus der vergangenen Spielzeit im Kader, während mit Fekre Abraha, Daniel Franz, Leonard Hellwig, Jonathan Luyeye, Lawrence Mugagan, Mateo Seric und Maximilian Stierlen gleich sieben Spieler aus dem JBBL-Meisterteam in die U19 aufrücken. Hinzu kommen die Neuzugänge Moritz Bär (Bayreuth), Kenan Halac (PS Karlsruhe), Dimitrios Minoudis (Fellbach), Besart Memed und Malik Kudic (beide BSG Ludwigsburg). Spielbeginn im ersten Saisonspiel gegen die Junior Baskets ist um 15.00 Uhr in der Rundsporthalle.

Für die WNBL-Mannschaft der BSG Ludwigsburg steht am Sonntag ebenfalls der Saisonstart auf dem Programm. Das Team von Stadtverbandstrainer Cäsar Kiersz absolvierte in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit unter anderem ein Trainingslager in Boston und arbeitete im Sommer intensiv an der individuellen technischen und athletischen Ausbildung der Spielerinnen um auch in dieser Saison wieder im Kampf um die begehrten TOP4-Plätze ein Wörtchen mitreden zu können. Dabei konnten die Barockstädterinnen die altersbedingten Abgänge von Linn Schüler und Fiona Damitz mit den Neuzugängen Michaela Kucera (Schwäbisch Hall) und Lea Buntic (Möhringen) gut kompensieren, während mit Neslisha Bozdemir, Irini Malegiannaki, Bianca Rantz, Tara Stockburger und Selma Velagic fünf Spielerinnen aus der eigenen U15-Mannschaft aufgerückt sind. Der Kern um Iva Banozic, Jelena Bozic, Mica Himmeldirk, Larissa Holzwarth, Ann-Kathrin Lehner, Sophie Rebmann, Melanie Pfeffer, Nina Rößler und Nadja Stöckle ist derweil komplett zusammengeblieben, sodass man nun heiß ist auf das erste Punktspiel in der U17-Bundesliga. Zwar muss man gegen die Junior-Girls Rhein-Neckar noch auf die verletzten Himmeldirk und Pfeffer verzichten, nichtsdestotrotz wird man am Sonntag mit großem Selbstvertrauen in die Partie gehen. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr in der Innenstadtsporthalle.

 

PM: Porsche BBA Ludwigsburg

14.10.2015|