Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Ludwigsburg: Ab zum TOP4!

Mit einem 62:45 (31:24) Auswärtssieg gegen Bayern München hat das JBBL-Team der Porsche Basketball-Akademie am Freitag das Ticket für das TOP4-Turnier in Hagen gelöst und geht zum ersten Mal seit 2011 wieder bei der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft in der U16-Bundesliga an den Start. Topscorer für die Mannschaft von Head Coach Ross Jorgusen waren Mateo Seric (18) und Tim Auerbach (17).

Nach dem deutlichen Erfolg in Spiel 1 starteten die Barockstädter am 1. Mai mit viel Selbstvertrauen in die Partie und machten von Anfang an deutlich, dass sie im zweiten Duell mit den Bayern die Entscheidung in der Viertelfinalserie herbeiführen wollten. Der im ersten Spiel überragende Lawrence Mugagan kassierte jedoch zwei schnelle Fouls und nach gutem Beginn stand es zum Ende der ersten zehn Minuten 15:15 unentschieden. Im zweiten Viertel konnte sich Ludwigsburg dann dank einer starken Leistung in der Verteidigung etwas absetzen und nahm eine 31:24 Führung mit in die Kabine.

Nach der Pause entwickelte sich weiterhin ein ungemein intensives Spiel, in dem besonders die Defensivreihen beider Teams das Tempo bestimmten. Die Gastgeber kämpften mit aller Macht gegen das drohende Saisonaus, hatten dabei aber genauso wie die Ludwigsburger Probleme im Angriff ihren Rhythmus zu finden. Vor den letzten zehn Minuten lag die Porsche BBA mit acht Zählern Differenz in Front und holte zu Beginn des Schlussviertels zum entscheidenden Schlag aus. Angeführt von Topscorer Mateo Seric und dem erneut mit fünf Dreiern erfolgreichen Tim Auerbach baute man seinen Vorsprung Punkt um Punkt aus und siegte am Ende erneut deutlich mit 62:45. Mit dem zweiten Sieg gegen die Bayern ziehen die Barockstädter zum ersten Mal seit 2011 wieder in das TOP4-Turnier in der U16-Bundesliga ein und werden am 16./17. Mai in Hagen um die Deutsche Meisterschaft spielen. Ebenfalls qualifiziert sind die Mannschaften der Artland Dragons, dem TSV Breitengüßbach und der Phoenix Hagen Youngstars. Die Auslosung der Halbfinalpaarungen findet am Dienstag, den 5. Mai statt.

Für die Porsche BBA spielten: Seric (18), Auerbach (17), Franz (8, 7 Rebounds, 4 Assists), Luyeye (7), Emanga (5, 5 Rebounds, 2 Blocks), Stierlen (4), Abraha (2, 8 Rebounds, 4 Assists), Mugagan (1), Kater (0), Massing (0), Hellwig (0) und Boose (0).

 

PM: Porsche BBA Ludwigsburg

04.05.2015|