Ludwigsburg: Freitagabend gegen Urspring

Wieder einmal kommt es am Freitag (Spielbeginn 19.30 Uhr) in der U19-Bundesliga zum Duell der Württembergischen Kontrahenten aus Ludwigsburg und Urspring. Für die Mannschaft der Porsche Basketball-Akademie ist das Heimspiel in der Rundsporthalle die letzte Chance im Kampf um die Playoffs noch einmal Boden gut zu machen.

Nach den bitteren Niederlagen am Doppelspieltag vergangene Woche gegen Frankfurt und Tübingen haben die Barockstädter (4-7) in der Division Südwest aktuell zweieinhalb Spiele Rückstand auf das viertplatzierte Team Urspring (6-4) und können sich somit nicht mehr aus eigener Kraft für die NBBL-Playoffs qualifizieren. Durch einen Sieg mit mindestens drei Punkten Differenz im direkten Duell mit dem Erzrivalen wären die Porsche BBA’ler aber zumindest rein rechnerisch weiterhin im Rennen um die KO-Runde, daher wollen sich die Schützlinge von Head Coach Ervin Dragsic am Freitagabend mit aller Macht ein Erfolgserlebnis erarbeiten. Im Hinspiel (58:60) Ludwigsburg den fünffachen Deutschen Meister bereits am Rande einer Niederlage, sodass man nun vor heimischem Publikum trotz der jüngsten Rückschläge selbstbewusst auftreten möchte.

Gegen die Internatsequipe aus Schelklingen wird es vor allem darauf ankommen, wie die Barockstädter das Trio Aminu (20,0 Punkte; 9,0 Rebounds; 5,6 Assists, 5,0 Steals), Eckhardt (15,7 Punkte; 8,8 Rebounds; 1,7 Blocks) und Sarac (14,4 Punkte; 6,9 Rebounds) in den Griff bekommen, während Johannes Klughardt (7,3 Punkte; 5,7 Assists), Janic Staiger (7,3 Punkte; 3,9 Assists) und Nii Narku Bergmann (5,0 Punkte) ebenfalls wichtige Aktivposten der Mannschaft von Trainer Domenik Reinboth sind. Spielbeginn in der Rundsporthalle ist am Freitag (12.02.) um 19.30 Uhr.

 

PM: Porsche BBA Ludwigsburg

11.02.2016|