Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Lichterfelde: Deutlicher Sieg gegen Charlottenburg

 

Das letzte Vorrundenspiel der Division ging für den TuS Lichterfelde gegen den Kooperationspartner aus Charlottenburg. Die Ausgangssituation war klar. Sollte Charlottenburg in Lichterfelde gewinnen wäre DBV aus eigener Kraft in die Hauptrunde vorgerückt. Bei einem Sieg der Lichterfelder hätte RSV Stahnsdorf beim zeitgleich stattfindenden Spiel in Braunschweig dafür verlieren müssen. Also war das Team von Florian Brill vorgewarnt.

Trotzdem begannen die Südberliner das erste Viertel mit mässiger Einstellung und Intensität, wohingegen das DBV Team mit viel Energie startete. Folgerichtig stand es bis zur ersten Auszeit 2:11 für Charlottenburg und das erste Viertel ging mit 15:16 verdient an den DBV. Im zweiten Viertel blieb das Tempo beider Mannschaften sehr hoch, was dem athletischen Team von TuSLi sehr lag und den Gegner zu 17 Turnovers (TuSLi 6 Turnovers) bis zur Halbzeitpause zwang. Halbzeitstand 43:29 für TuSLi.

Nach der Pause ging es gleich mit einem kleinen Lauf von TuSLi los und DBV verlor etwas den Faden in der Defense. Die TuSLi Defense zog gleichermassen an (13 Steals). Ergebnis nach drei Vierteln 68:44. Im letzten Viertel machte sich Verlust des DBV Pointguards Vincent Friederici bemerkbar, der gegen Ende des Dritten Viertels mit fünf Fouls vom Feld musste. Dadurch ging die Struktur des DBV Angriffs etwas verloren, so wie das gesamte letzte Viertel, das mit 31:8 an TuSLi ging. Endstand: 99:52.

Noch etwas Statistik zum Ende Vorrunde: TuSLi erzielt mit starker Offense 959 Punkte (fast 96 Punkte im Durchschnitt pro Spiel) also die meisten Punkte aller Divisionen in der Vorrunde und lässt gleichzeitig nur 523 Punkte zu. Das heißt das durchschnittliche Spiel der Vorrunde ging mit fast 44 Punkten Unterschied zugunsten TuSLi aus. Aber auch die Defense lässt sich sehen. Die Gegner wurden 166 mal„gestealt“ und zu 295 Turnovers (bei selbst 164 Turnovers) in zehn Spielen gezwungen. Damit hat die Mannschaft als erstes TusLi JBBL Team die Vorrunde verlustpunktfrei abgeschlossen. Glückwunsch an die Trainer und das Team! Jetzt freuen sich alle auf die Spiele in der Hauptrunde gegen die Mannschaften aus Gotha, Chemnitz und Leipzig.

 

PM: TuS Lichterfelde

25.01.2016|